Elberadweg

Elberadweg

Der Elberadweg führt auf 1220 Kilometern vom Riesengebirge in Tschechien bis nach Cuxhaven an der Nordseeküste - und auch ein Stückchen durch den Süden Brandenburgs.

Deich bei Lenzen an der Elbe

© picture-alliance/ dpa

Radfahrer fahren auf dem neuen Deich bei Lenzen an der Elbe.

Auf den 840 Kilometern, die es von Schöna bei Bad Schandau an der polnischen Grenze bis nach Cuxhaven an der Nordsee zurückzulegen gilt, gibt es so viel zu entdecken, dass es sich durchaus lohnt, für diese Tour ein paar mehr Tage einzurechnen. Die barocke Altstadt von Dresden, die Porzellanstadt Meißen sowie Magdeburg und Hamburg liegen auf dem Weg. Und auch auf dem 107 Kilometer langen Teilabschnitt in Brandenburg gibt es Sehenswertes.

Elberadweg duch Rühstädt und Mühlberg

Auf der Strecke liegen u.a. das europäische Storchendorf Rühstädt und das Örtchen Mühlberg/Elbe. In Rühstädt (Prignitz) brüten bis zu 40 Storchenpaare im Jahr, sehenswert sind neben den Storchennestern vor allem das barocke Schloss samt Schlosspark, die alte Dorfkirche und der hübsche Dorfkern. Mühlberg (Elbe-Elster) ist vor allem für das Nonnenkloster Marienstern, die Villa Güldenstern, das Schloss und die Holländerwindmühle im Ortsteil Koßdorf bekannt.

Wegbeschaffenheit und Markierung

Der Elberadweg folgt im Wesentlichen dem Flussverlauf der Elbe, startet auf deutscher Seite in Schöna bei Bad Schandau und mündet bei Cuxhaven in die Nordsee. Die 840 Kilometer lange Strecke verläuft in überwiegend ebenem Gelände, ist größtenteils autofrei und asphaltiert. Wer die Tour von der Quelle in Richtung Cuxhaven in Angriff nehmen will, sollte wissen, dass zumeist ein Nordwest-Wind (also Gegenwind) weht. Die Wegmarkierung zeigt eine kleines blaues "e" und den Schriftzug "Elberadweg".

Informationen

Mühlberg (Elbe) auf der Karte:

Anreise:

Mit der Bahn: Größere Bahnhöfe befinden sich in Bad Schandau, Dresden, Dessau-Roßlau, Magdeburg, Wittenberge, Hamburg und Cuxhaven. Rühstädt erreicht man von Wittenberge aus mit dem Bus, Mühlberg mit Bahn und Bus inklusive mehrmaligem Umsteigen.
Arbeiten am Laptop
© Drobot Dean - stock.adobe.com

Berlin-Mail für Individualisten

Zeig, dass Du Berliner bist und sichere Dir Deinen.Namen@Berlin.de als E-Mail-Adresse. Die sichere und zuverlässige Berlin-Mail bietet alles, was Du für den Alltag im Internet brauchst. mehr

Storchendorf Rühstädt
© picture-alliance / dpa

Storchendorf Rühstädt

Nirgendwo in Deutschland nisten so viele Störche auf so engem Raum wie im Europäischen Storchendorf Rühstädt nahe der Elbe. mehr

Quelle: Berlin.de

| Aktualisierung: 18. Mai 2020