Willkommensklassen für Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund

OSZ Willkommenklassen und Ferienschule

Für Schüler/-innen mit Flucht- oder Migrationshintergrund bieten viele Oberstufenzentren Willkommensklassen an. Dort lernen Sie zum einen, sich in der deutschen Sprache im Alltag noch besser auszudrücken. Zum anderen werden auch berufsbezogenes Deutsch und weitere Fächer unterrichtet.

  • Wie lange und was lernt man in der Willkommensklasse?

    In Willkommensklassen erwerben die Schülerinnen und Schüler individuelle Sprach- und Handlungskompetenzen, die ihnen einen schnellstmöglichen Übergang in einen regulären Bildungsgang ermöglichen. In den meisten Fällen schließt sich der Bildungsgang Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung (IBA) an.

    In der Regel bleibt man ein Jahr lang in einer Willkommensklasse. In begründeten Fällen und bei individuellem Bedarf (z.B. Alphabetisierung, Schriftlerner) kann eine Verlängerung bei der Schulaufsicht durch die Schule beantragt werden.

    Der Unterricht in einer Willkommensklasse ist kein Sprachkurs. Im Mittelpunkt steht der Erwerb der Sprach- und Handlungskompetenz mit einem Zielniveau für den Übergang in die Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung (schriftlich Ende A2, mündlich B1) gemäß des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER).

    Grundlage für den Unterricht ist das Willkommenscurriculum für die beruflichen und zentral verwalteten Schulen Berlins. Dieses baut auf berufsbezogene und fachsprachliche Kompetenzen auf (Medien, Mathematik, Sozialkunde) und thematisiert die berufliche Orientierung.

  • Wie geht es nach der Willkommensklasse weiter?

    Das System der beruflichen Bildung an den Berliner beruflichen Schulen und Oberstufenzentren (OSZ) bietet flexible und individuelle Möglichkeiten. In der Willkommensklasse werden Sie entsprechend Ihrer beruflichen Interessen und persönlichen Kompetenzen für den weiteren Bildungsweg beraten.

    Wenn Sie das erforderliche Sprachniveau erreicht haben, können Sie in einen Regelbildungsgang übergehen. In den meisten Fällen ist das die Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung (IBA). Grundsätzlich sind alle Übergänge von einem Bildungsgang in den anderen möglich, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind: bspw. von der Integrierten Berufsausbildungsvorbereitung (IBA) mit der erweiterten Berufsbildungsreife in die Berufsfachschule, oder ggf. auch ohne Schulabschluss in die Berufsschule.

  • Wie meldet man sich für eine Willkommensklasse an?

    In Berlin können neuzugewanderte Jugendliche ab 16 Jahre, die zur Fortsetzung ihrer Schuldbildung die deutsche Sprache erwerben müssen, eine Willkommensklasse an einem Oberstufenzentrum besuchen.

    Wenn Sie in eine Willkommensklasse aufgenommen werden, Deutsch lernen und erste Schritte in einen Beruf machen möchten, melden Sie sich bitte für einen Schulplatz bei der Klärungsstelle für berufliche Schulen über das Anmeldeformular an. Wir benötigen von Ihnen dafür bestenfalls
    • ein Personaldokument (Pass, Ausweis),
    • die Meldebescheinigung

    Nach Ihrer Anmeldung beraten wir Sie zu Ihrem Bildungsweg und finden für Sie einen Schulplatz in einer Willkommensklasse an einer beruflichen Schule bzw. an einem Oberstufenzentrum (OSZ). Außerdem stellen wir fest, wie umfangreich Ihre Deutschkenntnisse sind. Sie erhalten von uns auch Informationen über eine schulärztliche Untersuchung.

    Nach Prüfung Ihrer Daten und der Platzkapazitäten an den Schulen bekommen Sie per E-Mail von der Klärungsstelle einen Schulplatz zugeteilt. Dabei berücksichtigt sie die Ergebnisse der Feststellung Ihrer Sprachkenntnisse und Ihr berufliches Interesse.

    Melden Sie sich bitte an der mitgeteilten Schule an. Bringen Sie, sofern vorhanden, folgende Ihrer Dokumente mit:
    • Personaldokument
    • Geburtsurkunde
    • sonstige Dokumente
OSZ Anmeldung

Anmeldung für den Besuch einer Willkommensklasse

Schüler/-innen, die sich für den Besuch einer Willkommensklasse an einem Oberstufenzentrum anmelden wollen, müssen mindestens 16 Jahre alt sein. Nach Prüfung Ihrer Daten bekommen Sie eine E-Mail, in der Ihnen mitgeteilt wird, an welcher Schule die Willkommensklasse besucht werden kann. Weitere Informationen

  • Wegweiser zu Angeboten der schulischen beruflichen Bildung für Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund

    DE

    PDF-Dokument (643.9 kB)

  • Informationen der Klärungsstelle zu den Willkommensklassen

    DE

    PDF-Dokument (201.5 kB)

  • Informations du service de clarification sur les classes de bienvenue

    FR

    PDF-Dokument (203.2 kB)

  • Інформація від роз'яснювального центру про вітальні заняття

    UA

    PDF-Dokument (217.0 kB)

  • Информация из центра разъяснений о приветственных занятиях

    RU

    PDF-Dokument (204.4 kB)

  • Informații de la centrul de clarificare cu privire la orele de bun venit

    RO

    PDF-Dokument (199.8 kB)

  • Информация от центъра за разяснения относно часовете за посрещане

    BG

    PDF-Dokument (205.4 kB)

  • Информације из центра за разјашњење о часовима добродошлице

    SR

    PDF-Dokument (198.7 kB)

  • Informacion nga qendra sqaruese për klasat e mirëseardhjes

    AL

    PDF-Dokument (199.7 kB)

  • Aydınlatma merkezinden karşılama sınıfları hakkında bilgi

    TR

    PDF-Dokument (198.8 kB)

  • Agahiyên ji navenda zelalkirinê der barê dersên bi xêr hatî

    Kurdisch

    PDF-Dokument (219.8 kB)

  • معلومات من مركز التوضيح حول الفصول الترحيبية

    AR

    PDF-Dokument (208.5 kB)

  • اطلاعات مرکز شفاف سازی در مورد کلاس های استقبال

    FA

    PDF-Dokument (278.7 kB)

  • Warbixin ka socota xarunta caddaynta oo ku saabsan fasallada soo dhaweynta

    SO

    PDF-Dokument (198.9 kB)

  • Thông tin từ trung tâm làm rõ về các lớp chào mừng

    VI

    PDF-Dokument (285.0 kB)