Inhaltsspalte

Ausstellungsplakat 7:

Beteiligungsbausteine der Testphase

Ausstellungsplakat 07
Bild: raumscript

+ Steckbrief

Anlass und Ziele der Informationsveranstaltung

Im September 2018 fand eine Informationsveranstaltung mit 150 Anwesenden statt, bei der über die geplanten Maßnahmen der Testphase informiert wurde.
Auf Grundlage der Ergebnisse des Probelaufs wurde über folgende Handlungsempfehlungen für weitere Planungen informiert:
eine Gestaltung, die die Parklets besser in den Straßenraum integriert
eine bessere Regelung des Verkehrsflusses (da es durch die Parklets zu einer Reduzierung des Fahrbahnraums kommt, müssen diese sicher platziert werden)
weitere bauliche Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung in Betracht ziehen (z.B. Bremsschwellen)

Anlass und Ziele der Info-Stände

Die Info-Stände wurden an drei verschiedenen Tagen im November 2018 vor Ort aufgestellt und betreut, um über das Verfahren der Testphase zu informieren und Fragen von Anwohnenden und Besucher*innen zu beantworten. Darüber hinaus wurden Informationsflyer verteilt und Informationsmaterial zur Testphase im Stadtteilausschussbüro zur Verfügung gestellt.
Von Oktober bis November 2018 konnte über die Testphase in einer Online-Beteiligung auf meinberlin.de diskutiert werden.

+ Impressionen und Lageplan – Begegnungsmodule

+ Grafische Auswertung der Ergebnisse der Online-Beteiligung

zuklappen

Die Teilnehmenden der Veranstaltung hatten teilweise Bedenken gegenüber den geplanten Maßnahmen, die auf den Erfahrungen des Probelaufs beruhten. Eine Mischung aus Akzeptanz und Ablehnung prägte das Stimmungsbild.
In der Fragerunde wurde deutlich, dass die Teilnehmenden nicht grundsätzlich ablehnend gegenüber der Testphase eingestellt waren, sondern dass es vielmehr Einzelaspekte waren, welche die Menschen vor Ort bewegten.

Bei der Informationsveranstaltung zu den Maßnahmen der Testphase war die Stimmung der Teilnehmenden gemischt. Viele Aussagen bezogen sich auf: [Darstellung in Bubbles]

  • Bedenken bzgl. Lärmbelästigung, Forderung nach stärkerer Kontrolle zur Einhaltung von Regeln
  • Forderung nach einer übergreifenden Betrachtung der Auswirkung verkehrlicher Maßnahmen
  • Forderung nach Transparenz im Beteiligungsprozess
  • Forderung nach stärkerer Gewichtung der Meinung der Anwohner*innenschaft bei der Gestaltung der Straße

Die Online-Beteiligung zeigte, dass die Maßnahmen der Testphase viele Diskussionen hervorriefen. Folgende Punkte wurden häufig thematisiert: [Darstellung in Bubbles]

  • Kritik an mangelnder Verkehrssicherheit, vor allem für Fahrradfahrende
  • Kritik an teils ungeeigneten Maßnahmen (z.B. Zeitpunkt der Aufstellung und Design der Parklets)
  • Wunsch nach stärkerer Verkehrsberuhigung durch Reduzierung des Durchgangverkehrs
zuklappen

Ausstellungsplakate_A0_07

PDF-Dokument (6.2 MB)