Wichtige Informationen: COVID-19 (Coronavirus)

Corona-Info-Seite von Lichtenberg | Informationen zur Allgemeinverfügung
Corona-Info-Seiten vom Land Berlin

Hinweis

Der Zugang zu den Dienstgebäuden des Bezirksamtes Lichtenberg ist nur unter Beachtung der 3G-Regelung möglich. Besucherinnen und Besucher müssen geimpft, genesen oder getestet (nicht älter als 24 h) sein. Es gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP 2-Maske.

Neuigkeiten aus der Stadtbibliothek Lichtenberg

27. Juli 2021

Liebe Leser*innen,

ganz allmählich neigen sich die Sommerferien dem Ende zu. Für Schulanfänger*innen beginnt damit ein wichtiger neuer Lebensabschnitt. Mit ihrer Medienauswahl und den Angeboten zur Förderung von Lese- und Medienkompetenz sind die vier Standorte der Stadtbibliothek hilfreiche Begleiter für den neuen Lebensabschnitt.

Pünktlich zum Schulbeginn erweitern wir unsere Öffnungszeiten ab 7. August und sind samstags von 9-13 Uhr und auch an den Wochentagen wieder länger für Sie da.

Eine besondere Form der Leseförderung bieten die FamilienSamstage mit Theateraufführungen und Wortkünstler*innen. Nach langer Pause freuen wir uns auf Clownin Viola, das Kindertheater „Zauberstern“ und das Duo Liederhaus.

Auch auf Erwachsene wartet ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm: Vom ehemaligen Leiter des Museums Lichtenberg Dr. Thomas Thiele erfahren Sie Wissenswertes über die wechselhafte Geschichte des Bezirks und Ideen für Erkundungstouren, Sabine Schmidt teilt ihre Erfahrungen als Busfahrerin und das Kalliope-Team präsentiert erstaunliche Geschichten um berühmte Persönlichkeiten und bekannte Lieder.

Woran Menschen mit einer Demenzerkrankung erkennen, ob sie noch sicher Autofahren können, ist Thema eines ExpertenRats. Das Internet bietet auch älteren Menschen hilfreiche Unterstützung und Unterhaltung. In Kooperation mit der Stiftung Stadtkultur zeigen wir Ihnen, wie Sie ein Tablet nutzen und welche Möglichkeiten es Ihnen bietet. Für die Teilnahme an den Kursen ist kein eigenes Gerät erforderlich.

Wer gerne gemeinsam mit anderen lesen und sich in offener Atmosphäre über das Gelesene austauschen möchte, ist herzlich willkommen in der Shared Reading Gruppe in der Anna-Seghers-Bibliothek.

Bitte beachten Sie, dass alle Veranstaltungen gemäß den Regelungen der jeweils gültigen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung stattfinden. Eine Anmeldung sowie die Angabe ihrer persönlichen Daten zur Kontaktverfolgung sind daher erforderlich. Aktuelle Informationen dazu finden Sie auf unserer Webseite.

Wir wünschen Ihnen noch ein paar sommerliche Wochen und freuen uns, wenn Sie uns besuchen – zur Ausleihe oder um eine unserer Veranstaltungen zu erleben.

Wenn Sie am 4. August zwischen 14 und 16 Uhr in der Nähe des Prerower Platzes sind, finden Sie uns übrigens beim Kunstprojekt „Kiezplatten“ am Brunnen der Jugend.

Ihre Stadtbibliothek Lichtenberg

Öffnungszeiten

Erweiterte Öffnungszeiten ab 7. August 2021

Ab Samstag, 7. August sind wir zu folgenden Öffnungszeiten für Sie da:
Montag, Dienstag und Mittwoch von 13 – 19 Uhr
Donnerstag und Freitag von 9 – 18 Uhr
Samstag von 9 – 13 Uhr

Frau, geschminkt als Regenbogenfee

FamilienSamstage

Die beliebten FamilienSamstage fördern mit Theater- und Musikaufführungen die Freude an Geschichten und laden ein, Sprache spielerisch zu entdecken. Das beliebte Format startet nach langer Pause wieder an drei Standorten:
Samstag, 21. August, 10-13 Uhr“ in der *Bodo-Uhse Bibliothek: Zu Gast ist Clownin Viola mit ihrem Programm „Der singende Hund*.
Samstag, 21. August 2021, 15 Uhr, Anna-Seghers-Bibliothek: Das Kindertheater „Zauberstern“ präsentiert das Stück „Im Land der Regenbogenfeen“.
Samstag, 28. August 2021, 11 Uhr: Die Anton-Saefkow-Bibliothek lädt zu einem Familienkonzert mit dem Duo Liederhaus in den Garten des Hauses der Generationen.
Weitere Informationen zum Programm sowie der Anmeldung und dem Vorverkauf finden Sie hier.

Cover Berliner Spaziergänge Lichtenberg

Buchvorstellung: Lichtenberg-Spaziergänge

Donnerstag, 29. Juli, 16 Uhr, Anton-Saefkow-Bibliothek
Zwischen Dorfidylle und Industriestandort, Arbeiteraufständen und der Kapitulationserklärung, Stasi-Einrichtungen und dem Tourismusmagneten Tierpark Friedrichsfelde: Der heute aus zehn Ortsteilen bestehende Bezirk Lichtenberg hat eine lange und wechselvolle Geschichte. Der ehemalige Leiter des Museums Lichtenberg Dr. Thomas Thiele verbindet in seinen Lichtenberg-Spaziergängen Wissenswertes über Bauten, Betriebe, Bewohnerinnen und Bewohner mit spannenden Anekdoten und lädt zu fünf Erkundungstouren durch den Bezirk ein. Die vorgeschlagenen Routen regen dazu an, tiefer in die wechselhafte Geschichte Lichtenbergs einzutauchen und die nächste Umgebung neu zu entdecken.
Anmeldung: telefonisch unter (030) 90 296 37 73 oder per E-Mail an anton-saefkow-bibliothek@t-online.de

Miniaturmodelle von Plattenbauten

Anna-Seghers-Bibliothek zu Besuch beim Projekt „Kiezplatten“

Mittwoch, 4. August, 14-16 Uhr, Prerower Platz
Rund um den Brunnen der Jugend haben die Künstler*innen Jasmina Llobet und Luis Pons fünf Stahlskulpturen in der Form von Plattenbauten aufgestellt im Rahmen der Aktionen Kunst im Stadtraum.

Die Anna-Seghers-Bibliothek ist einen Nachmittag zu Gast auf den Miniaturplattenbauten und lädt zu verschiedenen Aktionen ein wie Basteln mit Tetrapacks, Brettspiele für Kinder und Erwachsene, Bilderbücher zum Angucken und die Bibliothek der Dinge zum Ausprobieren.

Lusako Karonga, Armin Baptist und Gisela Mwaun-Gulu

LiteraturLive: „Thomas Mann und der Lindenbaum“

Mittwoch, 11. August, 16 Uhr, Garten des Hauses der Generationen, Paul-Junius-Str. 64A, 10369 Berlin
Es ist schon etwas ganz Besonderes mit alten Liedern. Oft ist nicht einmal bekannt, wer sie verfasst hat und doch haben sie sich durch die Jahrhunderte erhalten, werden heute noch gesungen. Viele erinnern uns an unsere Kindheit, an besondere Momente in unserem Leben, und die Hoffnung bleibt, dass sie auch in künftigen Generationen weiterleben. Gisela M. Gulu berichtet unterhaltsam und kenntnisreich über die Beziehungen zwischen berühmten Menschen und bekannten Liedern und hat manch erstaunliche Anekdote herausgefunden. Der Schauspieler und Sänger Lusako Karonga bringt die Lieder mit seiner warmen Baritonstimme zu Gehör, Armin Baptist begleitet am Klavier.

Erleben Sie bei hoffentlich gutem Wetter erstaunliche Geschichten um berühmte Persönlichkeiten und bekannte Lieder von Martin Luther bis Manfred Krug und Regine Hildebrandt mit dem Kalliope-Team.

Der Eintritt beträgt 4 €, ermäßigt 3 €. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der WGLi statt, 20 WGLi-Mitglieder erhalten Freikarten.
Anmeldung: telefonisch (030) 90296 3773 oder per E-Mail unter anton-saefkow-bibliothek@t-online.de

Porträt Susanne Schmidt an Bushaltestelle

Eine Berliner Busfahrerin erzählt

Mittwoch, 25. August, 19 Uhr, Nachbarschaftshaus im Ostseeviertel, Ribnitzer Str. 1 b, 13051 Berlin
Gemeinsam mit dem Verein für aktive Vielfalt lädt die Anna-Seghers-Bibliothek zu einer weiteren Sommerlesung umsonst und draußen in den Garten des Nachbarschaftshauses im Ostseeviertel ein. Zu Gast ist Susanne Schmidt, die 2015 dem Ruf der BVG folgte und sich zur Busfahrerin ausbilden ließ. In ihrem Buch „Machen Sie mal zügig die Mitteltüren frei“ berichtet sie über ihre Erfahrungen und kuriose wie ernste Situationen auf den Berliner Straßen.
Mit trockenem Humor, aber auch kritischem Blick erzählt sie von ihrer Zeit „on the road“: Ob es die anspruchsvolle Ausbildung bei der BVG ist oder der misstrauische Blick männlicher Kollegen, die kuriosen, anrührenden und nervenaufreibenden Begegnungen mit Fahrgästen, die Schönheit eines Sonnenaufgangs auf dem BVG-Betriebshof oder die schier unmenschlichen Arbeitszeitregelungen – es sind Einblicke in einen Beruf, der einem alles abverlangt, aber auch große Freude schenkt.

Der Eintritt ist frei.
Anmeldung: ab 04.08. telefonisch unter (030) 9279 6410 oder per E-Mai unter anna-seghers-bibliothek@t-online.de

Mehr Information

Senioren im Auto

Expertenrat: Verkehrssicherheit im Alter - Autofahren und Demenz

Mittwoch, 25. August, 9-12 Uhr, Anton-Saefkow-Bibliothek
Unabhängigkeit und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ist für viele Menschen unerlässlich. Selbstständiges Autofahren ermöglicht es, vielerlei Unternehmungen wahrzunehmen. Doch welche Auswirkungen hat eine Demenz im Alter? Woran merken Betroffene, ob sie das eigene Fahrzeug noch sicher bedienen können? Was bedeutet ein Fortschritt der Krankheit? Auf diese Fragen gehen die Dozent*innen während der Veranstaltung ein.

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldung: ab 28.07. telefonisch unter (030) 90296 3773 oder per E-Mail unter anton-saefkow-bibliothek@t-online.de .

Gruppe von Personen, die gemeinsam lesen

» … und nie sind meine Hände leer« - Shared Reading in der Anna-Seghers-Bibliothek

Ab dem 12. August, donnerstags von 18 bis 19:30 Uhr, Anna-Seghers-Bibliothek

SHARED READING ist eine etwas andere Art gemeinsam zu lesen und ruht in der einfachen aber kraftvollen Idee, Worte auf sich wirken zu lassen. Literatur wird laut gelesen, als sinnliche Erfahrung — über alle kulturellen, sozialen und Altersgrenzen hinweg. In der Weltliteratur begegnen wir uns selbst und anderen — und erleben, dass es wohl tut und uns bereichert.
Das Angebot ist kostenfrei.
Anmeldung: jcm@shared-reading.org

Mit Unterstützung von BENN Hohenschönhausen Nord und in Zusammenarbeit mit Shared Reading GmbH.

Frau schaut auf Tablet

Mit dem Tablet im Internet – Kurse für Senior*innen

Sie sind über 60 und wollen mehr über das Internet wissen? Sie möchten mit einem Tablet oder Smartphone umgehen können oder es noch vielseitiger einsetzen? In den Kursen in Kooperation mit der Stiftung Stadtkultur machen Sie sich Schritt für Schritt mit der Handhabung des Gerätes und seinen Möglichkeiten vertraut. Die Kursinhalte und das Lerntempo richten sich nach Ihren Bedürfnissen. Sie können Ihr eigenes Tablet bzw. Smartphone nutzen oder ein Tablet in der Bibliothek ausleihen.

Termin Kurs A1:
dienstags vom 17.08. bis 05.10.2021, 14-16 Uhr
Termin Kurs A2:
freitags vom 20.08. bis 08.10.2021, 14-16 Uhr

Weitere Informationen erhalten Sie unter diesem Link oder vor Ort in der Anna-Seghers-Bibliothek, telefonisch unter (030) 92 79 64 10 oder per E-Mail unter anna-seghers-bibliothek@t-online.de.

Kontaktmöglichkeiten

So erreichen Sie uns

Anna-Seghers-Bibliothek
Servicetelefon 030 9279 6410 / E-Mail: anna-seghers-bibliothek@t-online.de
Anton-Saefkow-Bibliothek
Servicetelefon 030 90296 3773 / E-Mail: anton-saefkow-bibliothek@t-online.de
Bodo-Uhse-Bibliothek
Servicetelefon 030 512 2102 / E-Mail: bodo-uhse-bibliothek@t-online.de
Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek
Servicetelefon 030 555 6719 / E-Mail: egon-erwin-kisch-bibliothek@t-online.de

Für Besucher*innen der Bibliotheken besteht weiterhin die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie immer unter www.stadtbibliothek-berlin-lichtenberg.de.

Impressum

Newsletter vom 27.07.2021
Hrsg.: Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Abteilung Personal, Finanzen, Immobilien und Kultur
Amt für Weiterbildung und Kultur
Fachbereich Bibliotheken
Öffentlichkeitsarbeit

Wir freuen uns über Hinweise oder Fragen. Senden Sie uns gerne eine E-Mail.