Förderprogramm Aktive Zentren im Sanierungsgebiet Wilhelmstadt

Leitbild

ausrufezeichen_hintergrunddunkelblau.jpg

Die Konzeption sieht ein Bündel von verschiedenen Maßnahmen und Strategien zur Verbesserung der städtebaulichen Situation vor. Schwerpunkte der Tätigkeit sind die öffentlichen Straßen und Plätze, die öffentlichen Grün- und Freiflächen und soziale Einrichtungen. Als Leitprogramm der Sanierung fungiert das Bund-Länder-Programm „Aktive Stadtzentren“.

Ausgangslage

Logo Aktive Zentren

Die Wilhelmstadt ist historisch gewachsen und umfasst mit dem Burgwall auf einer Havelinsel den ältesten Siedlungskern Spandaus. Der Kernbereich ist ein gut bürgerliches Wohnquartier (Anfang des 20. Jahrhunderts) mit der Pichelsdorfer Straße als örtlichen Einkaufsbereich, dessen Bedeutung und Attraktivität stark zurückgegangen ist (u.a. erkennbar am Ladenleerstand, Rückgang hochwertiger Angebote, Zunahme von Billigläden und Ausbreitung von Spielhallen). Die Lagequalität am Ufer der Havel kann kaum genutzt werden, jedoch bestehen Potenziale; am nördlichen und südlichen Randbereich der Wilhelmstadt sind größere Grundstücksflächen leerstehend oder unzureichend genutzt.

Die Wilhelmstadt ist auf dem Weg ein “Problemquartier” zu werden. Neben funktionalen Schwächen in der Gewerbenutzung sind auch Mängel des Wohnumfeldes (öffentlicher Raum oder soziale Infrastrukturen) zu nennen. Darüber hinaus belasten zum Teil schwierige soziale Verhältnisse die demografische und sozio-ökonomische Stabilität des Quartiers.

Sämtliche auf dieser Seite enthaltenen Informationen und noch viel mehr, sind auf der Internetseite des Aktiven Zentrums Wilhelmstadt nachzulesen:
wilhelmstadt-bewegt.de

Investitionsfonds 2017

Flyer Investitionsfonds 2017

Sie wollen investieren und Ihre Fassade erneuern, das Ladengeschäft in Ihrem Haus für eine Neuvermietung herrichten, eine veraltete Schaufensteranlage ersetzen oder eine neue Markise anbringen? Mit dem Investitionsfonds unterstützt das Aktive Zentrum Spandau-Wilhelmstadt Ihre Vorhaben mit einem Zuschuss in Höhe von bis zu bis zu 10.000 der Investitionskosten. Dieser Zuschuss ist nicht zurückzuzahlen.

Die Antragsformalitäten sind die gleichen wie im Gebietsfonds.
Weitere Informationen und die Antragsformulare finden Sie unter
wilhelmstadt-bewegt.de**

Der Gebietsfonds 2017 läuft!

Flyer Gebietsfonds 2017

Sie haben eine Projektidee, von der auch die Wilhelmstadt profitiert? Dann bewerben Sie sich um eine Förderung aus dem Gebietsfonds 2017! Sie wollen Ihre Markise erneuern, einen Fahrradständer für Ihre Kunden aufstellen oder gemeinsam mit anderen Wilhelmstädtern ein kulturelles Angebot für die Wilhelmstadt auf die Beine stellen? Insgesamt stehen jährlich 10.000 Euro öffentliche Fördermittel für kleinere Projekte zur Verfügung. Mindestens 50% der Gesamtkosten muss der Antragsteller als Eigenbeitrag (monetär) beisteuern. Der Antrag kann jederzeit schriftlich beim Geschäftsstraßenmanagement Wilhelmstadt gestellt werden. Jeweils zum Quartalsende (31. März, 30. Juni, 30. September) entscheidet eine Jury über die Förderung der eingegangenen Anträge.

Weitere Informationen und Antragsformulare finden Sie unter wilhelmstadt-bewegt.de!

Hofbegrünungsinitiative - Aktion Grüner Daumen 2017

Hofbegruenungsbroschuere

Viele Höfe in der Wilhelmstadt führen ein „Schattendasein“. Sie leisten keinen Beitrag zur Stadtökologie und bieten kaum Aufenthaltsqualität. Durch finanzielle Unterstützung werden Anreize für private Maßnahmen zur Hofbegrünung geschaffen. Durch die Aktion Grüner Daumen soll nicht nur das Wohnumfeld aufgewertet, sondern auch ein Beitrag zu einem ausgeglichen Stadtklima und zu einer Stabilisierung des Artenreichtums geleistet werden. Darüber hinaus wird ein Rahmen für nachbarschaftliche Begegnungen und Kontakte geschaffen.

Ziele/Maßnahmen
Beteiligen können sich Eigentümerinnen und Eigentümer sowie Nutzerinnen und Nutzer von Höfen. Gefördert werden beispielsweise Entsiegelungsmaßnahmen, die Anlage von Pflanzflächen und Fassadenbegrünung. Die Teilnahme und die Antragstellung sind fortlaufend möglich.

Das Antragsformular, weitere Informationen, Anregungen und Informationen zur Begrünung von Innenhöfen finden Sieauf wilhelmstadt-bewegt.de

Es gibt einen neuen Einkaufsführer: den WilhelmStadtPlan.

Vorderseite Wilhelmstadtplan

Entdecken Sie Ihren Kiez aus der Vogelperspektive!

Die Wilhelmstadt bietet mehr als man denkt: Hier finden Sie Gastronomen aus aller Welt, fachkundige Schuster und Schneider, Brot und Pralinen aus eigener Herstellung sowie freundliche und kompetente Ärzte und Krankengymnasten. Zusammen bilden diese eine bunte Mischung an Angeboten, die den Bewohnern der Wilhelmstadt eine gute fußläufige Versorgung mit Waren und Dienstleistungen garantiert, aber auch Kunden aus dem gesamten Bezirk und darüber hinaus anzieht.

Ausgewählte Unternehmen, Einrichtungen und die wichtigsten Gebäude können Sie auf dem Plan entdecken. Zudem sind Unternehmen und Einrichtungen mit Anschriften und Kontaktdaten thematisch sortiert aufgelistet.

Den WilhelmStadtPlan erhalten Sie kostenlos in den Geschäften der Wilhelmstadt und im Stadtteilladen, Adamstraße 39. Zum Download [pdf] steht Ihnen der Plan hier bereit.

Infofaltblatt für das Förder- und Sanierungsgebiet Wilhelmstadt

Faltblatt Wilhelmstadt

Das Infofaltblatt für das Sanierungs- und Aktive Zentrengebiet Spandau Wilhelmstadt ist im Stadtteilladen in der Adamstraße 39 und im Rathaus Spandau – Stadtplanungsamt- erhältlich! Darin finden Sie Informationen zum Gebiet und zu den Handlungsschwerpunkten. Hier steht Ihnen das Faltblatt als PDF-Download zur Verfügung. Viel Spaß beim Lesen!

Faltblatt Wilhelmstadt

PDF-Dokument (3.8 MB)

Sonderausgabe der 'wilma'

Sonderausgabe Wilma

Anläßlich der Fotoausstellung ‘Meine Kindheit in der Wilhelmstadt’ ist eine Sonderausgabe der wilma erschienen. Hier kann sie als PDF-Datei heruntergeladen werden.

wilma - Sonderausgabe

PDF-Dokument (665.3 kB)

weitere Informationen finden Sie unter

Ausrufezeichen hintergrund blau