Krisendienst für Kinder und Jugendliche

Krisendienst
Bild: lassedesignen/Fotolia.com

Die Mitarbeiter der Jugendämter sind verpflichtet, allen Mitteilungen, die auf eine mögliche Gefährdung eines Kindes oder Jugendlichen hinweisen, nachzugehen.
Diese Mitteilungen können auch anonym erfolgen. Gesetzliche Grundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 2 Grundgesetz und das Sozialgesetzbuch (SGB) Achtes Buch (VIII) Kinder – und Jugendhilfe, hier im besonderen § 8a SGB VIII – Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung.

Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen können sich auch direkt an die Jugendämter und Notdienste wenden und um Beratung und Inobhutnahme bitten!

Kontaktdaten des Spandauer Krisendienstes:

Tel. (030) 90279- 5555 Fax: (030) 90279-

Jeweils Montags bis Freitags von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Bei akuter Gefahr für Leib und Leben ist die Polizei über den Notruf 110 oder die Feuerwehr über den Notruf 112 zu verständigen!

Rund – um – die Uhr sind folgende Notdienste für Sie da:

zurück