Von Wannsee bis Werder: Romantische Bootstour zu den Havellandschaften

Von Wannsee bis Werder: Romantische Bootstour zu den Havellandschaften

Für Naturfans und Kulturliebhaber: Zauberhafte Flüsse und Seen sowie prachtvolle UNESCO-Welterbestätten bilden die beeindruckende Kulisse der Tour zwischen Berlin und Brandenburg.

Glienicker Brücke Berlin

© dpa

Perfekt für einen ganztägigen Betriebsausflug, als Sightseeing-Fahrt oder ausgedehnte Badetour: Die Bootstour auf Flüssen und Seen der Havel bietet neben Erholung auf dem Wasser malerische Aussichten auf die UNESCO-Welterbestätten in Berlin und Potsdam. Die Rundfahrt führt vom Wannsee vorbei an der Pfaueninsel in südöstlicher Richtung bis zur berühmten Glienicker Brücke und Schloss und Park Babelsberg. Anschließend geht es weiter durch Potsdam, vorbei an der Halbinsel Hermannswerder und über den Templiner See zum Schwielowsee, wo das Boot Richtung Norden die verträumte Insel Werder ansteuert.

Dauer und Routenverlauf

Die von einem Kapitän gesteuerte Rundfahrt auf Flüssen und Seen im grünen Südosten Berlins dauert etwa fünf bis sechs Stunden und startet und endet an der gewünschten Anlegestelle.

Verlauf:
Wannsee
Pfaueninsel
Sacrow
Park Glienicke
Glienicker Brücke
Park Babelsberg
Tiefer See
Potsdam
Hermannswerder
Templiner See
Caputh
Schwielowsee
Petzow
Werder
Bellevue
© EY&S

Boote und Schiffe chartern

Von der Yacht bis zum Eventschiff: Boote und Schiffe in Berlin für Events, Firmenfeiern, Partys und weitere Anlässe mieten und chartern. mehr

Aktualisierung: 18. April 2018