Drachenbootrennen am Schwielochsee

Drachenbootrennen am Schwielochsee

Findet nicht mehr statt

Das Drachenbootrennen in Jessern am Schwielochsee lädt im Sommer Wassersport-Fans aus ganz Deutschland zum Wettkampf.

Paddeln im Drachenboot

© picture-alliance/ dpa

Das Drachenbrootrennen in Jessern am Schwielochsee ist einer der Klassiker im Brandenburger Sommer. Neben aktiven Drachenbootsportlern richtet sich die Regatta vor allem an Familien, Freundeskreise, Vereine sowie Firmen- und Jugendgruppen, die in mehreren Kategorien um die Siegerpokale kämpfen können.

Drachenbootrennen und Party am Schwielochsee

Das erste Rennen startet um 9.30 Uhr. Die Gewinner der Rennen werden um 17.30 Uhr gekürt und bei der anschließenden Beach-Party mit den Hits der letzten Jahrzehnte und der aktuellen Charts bis in die frühen Morgenstunden gebührend gefeiert. Für die jüngeren Zuschauer haben die Veranstalter ebenfalls einiges zu bieten: Unter dem Motto "Malen, Basteln, Spielen" findet eine Kinderaktion mit diversen Aktivitäten wie Kinderschminken und Hüpfburg statt.

Wettkämpfe in mehreren Rennklassen

Beim Drachenbootrennen stehen Wettkämpfe in verschiedenen Rennklassen auf dem Programm. In der bekannten Mixed-Class Fun mit mindestens sechs Frauen an Bord und der Open-Class Fun ohne Teilnahmebeschränkung können Teams mit 12-16 Personen plus Trommler gegeneinander antreten. In der neuen Mixed-Class Sport sowie der Open-Class Sport sind zwei Teammitglieder mehr erlaubt. Zudem können die Mannschaften in diesen Rennklassen ihre eigenen Paddel mitbringen, sofern diese den DBV-Standards entsprechen.

Frauenmannschaften willkommen

Auch reine Frauenmannschaften können ihre Kräfte messen: In der Woman-Class mit 12-16 Frauen plus Trommlerin ist das Mitbringen eigener Paddel ebenfalls erlaubt. Die besten vier bis sechs Regionalteams können im letzten Lauf des Tages außerdem gegeneinander um den Schwielochsee-Pokal antreten.
Schwielochsee brandenburg wassersport
© dpa

Schwielochsee

Der Schwielochsee ist der größte natürliche See in Brandenburg und Ausgangspunkt für Wasserwanderer und Freizeitkapitäne. mehr

Quelle: Berlin.de/NHEvent

| Aktualisierung: 19. Juni 2020