Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, gelten in Berlin umfangreiche Abstands- und Hygieneregeln. Weitere Informationen »

Liebe, Mord und Mauerfall - Dinner-Krimi

Termin-Details

Tickets für diesen Termin buchenOnline bestellen

Nahverkehr

S-Bahn
U-Bahn
Bus
Tram
Regional­bahn
Sixx Paxx
© Sixx Paxx

Sixx Paxx Theater

Coole Akrobatik, heiße Tanzeinlagen und jede Menge nackte Haut – in ihrem Berliner Theater sorgen Europas heißeste Tänzer für Kreischalarm. mehr

13 weitere Termine

Teil von:

Liebe, Mord und Mauerfall - Dinner-Krimi

Ein kriminelles Vergnügen für alle, die die Achtziger schon immer geliebt oder gehasst haben. Mit den größten Hits, den schlimmsten Klamotten aller Zeiten und dem besten Essen von heute!

Liebe, Mord und Mauerfall - Dinner-Krimi

© Vincent Chmiel / artdeshauses

Liebe, Mord und Mauerfall - Dinner-Krimi

Es ist der 9. November 1989. Das traditionsreiche Familienunternehmen "Wendenburger Spielkarten" feiert im Weinlokal Habel sein 500. Firmenjubiläum. Aus diesem Anlass soll die legendäre "Herzdame" von 1489 zum ersten Mal nach Kriegsende wieder der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Nach über 40 Jahren treffen dabei die zerstrittenen Familienzweige aus Ost und West erstmals wieder aufeinander, und die alte Fehde droht erneut auszubrechen. Dass sich einige oppositionelle Künstler aus der benachbarten "Möwe" unter die Gäste gemischt haben, macht die Situation für die Westberliner Eventmanagerin Karin Wiesel nicht einfacher. Alles muss perfekt laufen, denn selbstverständlich kontrolliert der anwesende Kultursekretär die Veranstaltung genau.

Doch auch außerhalb des Festsaals überschlagen sich an diesem Abend die Ereignisse. Als unmittelbar vor Enthüllung der historischen Spielkarte ein Mord geschieht, ist die Polizei nicht erreichbar, denn alle Telefonleitungen sind überlastet. In der Not überträgt man kurzerhand dem Hauptdarsteller der beliebten TV-Serie „Engelbrecht ermittelt“ die kriminalistische Untersuchung dieses brisanten Falls. Wird es dem Schauspieler gelingen, das Verbrechen im Kollektiv mit dem Publikum aufzuklären, noch bevor die Mauer fällt?

Künstler/Beteiligte: Ariane Wendland, Maike Schaafberg, Maximilian Rauscher, Reinhard Schmidt, Traute Schlabach (Autorin), Mathias Kusche (Regie)

Laufzeit: Mi, 29.12.2021 bis Do, 29.12.2022

Kulinarisches Programm (vegetarische Alternative bei der Buchung angeben!):

Begrüßungsaperitif

1. Gang: Zucchinikuchen, Bergkäsesplitter, Tomaten, Kräutersalat

2. Gang: Rinderschaufelbraten, Pfeffersauce, Wurzelgemüse, Majoran-Kartoffelstampf

2. Gang vegetarisch: Steinpilzmaultaschen, Tomaten, Zucchini, Raukenblätter, gehobelter Parmesan

3. Gang: Weisse Schokoladenmousse, Beeren-Limettenpüree

Alternative Veranstaltungen

#mysharedspace
Alexander Hector

#mysharedspace

»Komm in meinen Palast der Erinnerungen. Ich lade dich ein, Spuren zu hinterlassen auf meiner Haut, in meinen Blumentöpfen, in mir.«In #mysharedspace wird das Publikum eingeladen, als Gast eine Wohnung zu erkunden. Die Bewohnerin ist abwesend. Der Erinnerungsraum,... mehr

Termin:
Samstag, 08. Januar 2022, 17:00 Uhr (66 weitere Termine)
Ort:
Schaubude Berlin
Adresse:
Greifswalder Straße 81-84, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg
Preis:
ab 20,00 €
Online bestellen
©fergregory - stock.adobe.com

Noch einen Augenblick

Suzanne ist Schauspielerin, eine begehrte Schauspielerin. Doch seit dem Tod ihres Mannes hat sie nicht mehr auf einer Bühne gestanden. Wäre ein neuer Auftritt der endgültige Abschied von dem geliebten Toten oder der Aufbruch in einen neuen, unbeschwerten... mehr

Termin:
Samstag, 08. Januar 2022, 19:30 Uhr (1 weiterer Termin)
Ort:
Renaissance-Theater Berlin
Adresse:
Knesebeckstraße 100, 10623 Berlin-Charlottenburg
Preis:
ab 34,63 €
Online bestellen
Der Kaufmann von Venedig – Joachim Berger, Charlott Lehmann
Quelle: Reservix-System / Foto: Thomas M. Jauk

Der Kaufmann von Venedig

Mit Shakespeares Stück, das um 1596 erstmals aufgeführt wurde, seziert Regisseur Malte Kreutzfeldt eine Welt, in der alle Werte in Geld aufgerechnet werden. Dabei offenbart eine vermeintlich tolerante Gesellschaft ihre dunkle Seite: Unverhohlener Antisemitismus... mehr

Termin:
Samstag, 08. Januar 2022, 19:30 Uhr
Ort:
Hans Otto Theater Potsdam - Großes Haus
Adresse:
Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam
Preis:
ab 15,40 €
Online bestellen

Mehr Veranstaltungen der Kategorie "Theater" anzeigen…

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.