Stadtbad Neukölln :: Schwimmbad

Stadtbad Neukölln

Baden wie im Alten Rom im denkmalgeschützten Stadtbad Neukölln

Das 1914 eröffnete Stadtbad Neukölln wurde vom Architekten Reinhold Kiehl entworfen und ist ein echtes Schmuckstück in der Berliner Badelandschaft. Nach dem Vorbild römisch-griechischer Thermenanlagen enstanden eine große und eine kleine Badehalle, in denen antik anmutende Mosaike und Säulen bestaunt werden können. Auch der Badespaß kommt beim 25-m- sowie 19-m-Schwimmbecken nicht zu kurz. Das Stadtbad verfügt außerdem über einen Saunabereich und ist behindertengerecht ausgebaut.

Ausstattung

  • Großes Becken - Länge: 25m
  • Nichtschwimmerbereich
  • Kleines Becken - Länge: 19m
  • Nichtschwimmerbereich
  • Kräutersauna
  • Finnische Sauna
  • Griechisch-Römisches Dampfbad
  • nicht alle Bereiche der Sauna mit Rollstuhl erreichbar
  • Caldarium
  • Sanarium mit Farblichtern
  • Massage
  • Dachgarten
  • Cafeteria
  • Tauchbecken
  • Ruheräume
  • Behindertendusche/WC
  • Hublift in der kleinen Halle
  • 2 Behindertenparkplätze
  • Elektrisch öffnende Eingangstüren
  • Fahrstuhl (Schlüssel an der Kasse)

Karte

Adresse / Kontakt

Anschrift
Stadtbad Neukölln
Ganghoferstr. 3
12043 Berlin–Neukölln
Telefon
(030) 682 498 12

Nahverkehr

U-Bahn
Bus

Hallenbad