Schloss Wiepersdorf

Schloss Wiepersdorf

Im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf, einst Wohnort des Dichterpaares von Arnim, wird auch heute noch der geistige Austausch gepflegt.

  • Schloss Wiepersdorf© dpa
    Das Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf liegt inmitten eines denkmalgeschützten Landschaftsgartens.
  • Schloss Wiepersdorf© picture-alliance/ dpa
    An dem langjährigen Wohnsitz der Schriftstellerin Bettina von Arnim (1785-1859) wurden bis zu 50 Kunst-Stipendiaten im Jahr beherbergt.
  • Schloss Wiepersdorf im Winter© picture-alliance/ dpa
    Blick auf das Schloss Wiepersdorf im Landkreis Teltow-Fläming bei Schnee. Das auf das 16. Jahrhundert zurückgehende Gut war ab 1814 Wohnort des Dichterpaares Bettina und Achim von Arnim.
Schloss Wiepersdorf liegt im Niederen Fläming südwestlich von Berlin.

Das Schloss der von Arnims

Schon zu Lebzeiten des berühmten Dichterpaars Ludwig Achim und Bettina von Arnim, einst Hausherren von Schloss Wiepersdorf, zog das romantische Schloss Künstler und Literaten an. Die heutige Nutzung als Künstlerhaus knüpft an diese Tradition des geistigen Austauschs und der kulturellen Begegnung an.

Von-Arnim-Museum in Schloss Wiepersdorf

Das im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf untergebrachte Von-Arnim-Museum erzählt sowohl die Geschichte des Schlosses als auch die des berühmtesten Dichterpaares der Romantik. Auch zu DDR-Zeiten war Schloss Wiepersdorf Arbeits- und Erholungsstätte für Schriftsteller und Künstler. So weilten z.B. Christa Wolf und Anna Seghers hier. Heute finden im Schloss immer wieder kulturelle Veranstaltungen wie Konzerte und Lesungen statt.

Landschaftsgarten mit südländischem Flair

Im Laufe der Jahre nahmen die von Arnims einige Veränderungen am Gebäude vor. Dazu gehören das große Atelier, die Terrasse und eine großzügige Freitreppe. Unter der Ägide von Achim von Arnim-Bärwalde, dem ersten Enkel des Dichterpaars, entstanden die sehenswerte Orangerie, der Landschaftsgarten mit südlichem Flair und die Schlosskirche im nördlichen Teil des Schlossparks.

Schloss Wiepersdorf schließt wegen Sanierung

Aufgrund dringend notwendiger Sanierungsarbeiten bleibt Schloss Wiepersdorf ab dem 31. Juli 2018 geschlossen. Die Zweckbindung, nach der der Käufer das Haus für kulturelle und gemeinnützige Zwecke nutzen muss, endet 2019. Ob das Schloss auch danach noch als Künstlerhaus erhalten werden kann, ist noch nicht sicher.

Informationen

Schloss Wiepersdorf auf der Karte:

Anreise

Mit der Bahn: Der Regionalbahn fährt nur bis Jüterbog. Von dort aus müssen mehrere Buslinien in Anspruch genommen werden.

Mit dem Auto: Wiepersdorf ist am besten über die B101 und B102 zu erreichen.

In der Nähe

Aktualisierung: 22. Juni 2018