Anwälte für Beamtenrecht

Anwalt für Beamtenrecht

Beamte
Diese Berliner Anwälte für Beamtenrecht bieten juristischen Beistand bei Fragen zum Anspruch auf Verbeamtung, zu Beamtung auf Lebenszeit, Disziplinarverfahren, Versetzung in den Ruhestand, Abordnung und Versetzung, Konkurrentenklage und Besoldung. Zu ihren Mandanten gehören sowohl Bundesbeamte als auch Landesbeamte. Sie vertreten aber auch die entsprechenden Behörden. Das Beamtenrecht ist Teil des besonderen Verwaltungsrechts.

Beamtenrecht

Häufige Streitfälle im Beamtenrecht

Beamtenbesoldung

Anwälte für Beamtenrecht greifen oft ein, wenn Unstimmigkeiten bei der Besoldung auftreten. Die Höhe der Besoldung eines Beamten richtet sich nach dem Status des Betroffenen und der jeweiligen Besoldungstabelle. Diese variiert von Bundesland zu Bundesland. Erfüllt der Dienstherr seine Pflicht nicht, kann ein Anwalt für Beamtenrecht dem Betroffenen helfen, seine Ansprüche vor einem Verwaltungsgericht durchzusetzen.

Beamtenversorgung

Mit dem Beamtenstatus geht ein Sonderrecht bezüglich der Altersvorsorge einher. Grundlage ist das Beamtenversorgungsgesetz (BeamtVG). Dieses regelt die Höhe des Ruhegehalts im Alter (Pension) für Beamten. Ansprüche bei Dienstunfähigkeit und nach einem Arbeitsunfall bestimmt das Gesetz ebenfalls. Allerdings greifen je nach Situation landesspezifische Bestimmungen. Rechtsanwälte für Beamtenrecht sind der richtige Ansprechpartner, wenn ein Dienstherr Leistungen nicht in dem Umfang erfüllt, der gesetzlich vorgesehen ist.

Beamtenstatus

Da Beamte hoheitliche Aufgaben wahrnehmen, gehen mit dem besonderen Status spezifische Rechte und Pflichten einher. So dürfen Beamte beispielsweise nicht streiken. Verstößt ein Beamter gegen seine Pflichten, drohen ihm Disziplinarmaßnahmen und je nach Situation ein Strafverfahren. Die Zuhilfenahme eines Anwalts für Beamtenrecht ist für Betroffene in dieser Situation ratsam, da die Kombination aus beiden Strafmaßnahmen einen erheblichen Einfluss auf das Leben und die Karriere eines Beamten haben kann.

Antrag auf Verbeamtung

Tarifbeschäftigte in der öffentlichen Verwaltung haben mitunter einen Anspruch auf den Beamtenstatus. Ein Antrag auf Verbeamtung auf Probe bei der zuständigen Bezirksregierung ist hierbei das Mittel der Wahl. Da einige Voraussetzungen erfüllt und dargelegt werden müssen, nehmen Betroffene oftmals einen versierten Anwalt für Beamtenrecht zur Hilfe. Dieser prüft vorab, ob der Antrag allen inhaltlichen Anforderungen entspricht und setzt die Ansprüche seiner Mandanten im Falle einer Ablehnung durch.

Aktuelles: Recht & Urteile

urteile recht gesetze
© dpa

Recht & Urteile

Gesetze, Urteile und Gerichtsentscheidungen zu Geldfragen, Geldanlagen, Finanzen, Testament, Erbschaften, Anwälten und mehr