Corona-Virus

Auf unserer Sonderseite informieren wir über alles, was für Künstler*innen von Nutzen sein kann und hier finden Sie die aktuellen Informationen des Landes Berlin.

Inhaltsspalte

Berlin-Rheinsberger-Kompositionspreises 2018 an Alexandra Filonenko

Pressemitteilung vom 21.01.2019

– Übergabe am 22. Januar 2019, 20.30 Uhr, im Rahmen eines Konzerts in der Reihe „Unerhörte Musik“ im BKA Theater –

Zum 13. Mal wurde in 2018 in Kooperation mit der Musikakademie Rheinsberg der Berlin-Rheinsberger-Kompositionspreis verliehen. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis geht an die 1972 in der Ukraine geborene und in Berlin lebende Komponistin Alexandra Filonenko.

Der bereits mit vielen Preisen und Stipendien ausgezeichneten Komponistin wird am 22. Januar 2019 im Rahmen eines Konzerts in der Reihe „Unerhörte Musik“ im BKA in Berlin die Urkunde von Kulturstaatssekretär Dr. Torsten Wöhlert und dem künstlerischen Direktor der Musikakademie Georg Quander überreicht.

Mit dem Berlin-Rheinsberger-Kompositionspreis wird das Werk einer Komponistin in der Mitte ihrer Karriere ausgezeichnet. Der fachkundigen Jury gehörten Martin Daske, Daniel Glatzel und Ursula Weiler an.