Future of Computing Conference

Ein RAM Speicher Modul

Die Digitalisierung in allen Lebensbereichen erfordert einen ständig wachsenden Bedarf an Rechenleistung, Speicher und Netzwerkkapazität. Bestehende Systeme und Architekturen stoßen bei Leistung, Miniaturisierungspotenzial und Nachhaltigkeit vorhersehbar an ihre Grenzen. Am 28. November 2023 präsentierte die eintägige „Future of Computing Conference, organisiert von der Innovation Network for Advanced Materials (INAM), neue Lösungen und Trends mit dem Potenzial, diese Problemstellungen zu lösen. Ziel des Events war es, Experten, Gründer, Forscher, Investoren und Unternehmen miteinander zu vernetzen, einen Überblick über aufkommende Technologietrends zu geben, Innovationen zu präsentieren und weitere Fragen wie Fachkräftemangel, Regulierung und Förderung zu diskutieren. So wurden unter anderem Quanten-Computing, Alternativmaterialien für Silizium und weitere Lösungen zur Reduzierung des Ressourcenverbrauchs in der Komponentenproduktion und im Betrieb vorgestellt.

Berlin bekam durch die Konferenz die Chance, sein wachsendes Ökosystems aus Forschungseinrichtungen und zukunftsweisenden Unternehmen zu stärken und über die Sektorengrenzen hinweg zu verbinden. Ebenso wird die Hauptstadt in diesem Bereich durch die Einbindung internationaler Gäste stärker wahrgenommen.

Laufzeit:

  • 2022 – 2026

Handlungsfeld:

  • Innovation
  • Kompetenzen
  • Rahmenbedingungen
  • Kommunikation & Vernetzung

Transformationslinie:

  • Ökologische Transformation
  • Digitale Transformation
  • Transformation der Arbeitswelt