Die Metallindustrie in Berlin: Hier fliegen die Funken

Metallbearbeitung
Bild: Kadmy/fotolia

Auf einen Blick

Betriebe ab 20 Beschäftigte 86
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 11.200
Umsatz in Mrd. EUR 1,49
Exportquote (Anteil Auslandsumsatz am Gesamtumsatz, Betriebe ab 20 Beschäftigte in %) 33,3

*Metallerzeugung und -verarbeitung sowie Herstellung von Metallerzeugnissen
Stand: 2017 / Quellen: Statistisches Bundesamt, Amt f. Statistik Berlin-Brandenburg, Bundesagentur f. Arbeit

Die Branche

Die Metallindustrie ist als Schlüsselbranche eng verflochten mit dem Fahrzeug-, Maschinen- und Anlagenbau sowie der Elektroindustrie und wichtiger Zulieferer für Hersteller aus den Branchen Automotive, Luftfahrt und Schienenverkehr, die in der Region stark vertreten sind.

Darüber hinaus verfügt die deutsche Hauptstadtregion über zahlreiche Branchennetzwerke und namhafte Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen, die unter anderem in den Bereichen Entwicklung neuer Werkstoffe und innovativer Bearbeitungstechnologien arbeiten, so zum Beispiel technischen Hochschulen wie die TU Berlin oder die BAM Bundesanstalt für Materialforschung und das Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik (IPK).
.

Wissenswertes