Inhaltsspalte

Gewinner:innen der letzten Jahre

Gewinner:innen 2021

Staex

Logo staex

Staex legt den Grundstein für eine neue Generation des verteilten Maschinenmanagements. Während es ein verteiltes Maschinen-management ermöglicht, können Unternehmen mit Staex auch verteilte Software wie Blockchains einfach in ihre Altanlagen integrieren.

Twincler

Logo Twincler

Twincler entwickelt Softwarelösungen, um Nutzer von Social-Media-Plattformen vor schädlichem Content zu schützen und Plattformen gesund zu halten.

Nostos Genomics

Logo Nostos Genomics

Die Plattform von Nostos Genomics analysiert die gesamte DNA einer Person (Exom) in weniger als zwei Minuten, um automatisch klinisch relevante genetische Varianten zu identifizieren, sodass Gentestlabore und Ärzte verwertbare Erkenntnisse für ihre Patienten erhalten können.

Skytale

Logo Skytale

Skytale baut einen „chain-agnostischen“, unternehmenstauglichen Krypto-Asset-Tracker für kryptofreundliche KMUs, der die Geschäftsabläufe vereinfacht.

Visseiro

Logo Visseiro

Die von Visseiro entwickelte Technologie ermöglicht es kontaktlos Vitaldaten zu erheben. Die Technologie wird in Form eines ergonomischen Sitzkissens bei der Langzeit-Gesundheitsüberwachung von Senioren eingesetzt.

Gewinner:innen 2020

license.rocks

Logo von license.rocks

license.rocks hat ein transparentes und vertrauenswürdiges Portal geschaffen, das den sicheren Kauf und Verkauf digitaler Assets durch Blockchain ermöglicht.

brighter AI

Logo von brighter AI

brighter AI entwickelt Lösungen zum Anonymisieren von Bildern und Videos. Dabei werden Datenschutzbestimmungen wie DSGVO, CCPA, APPI und CSL eingehalten und gleichzeitig hohe Datenqualität auf Basis von Künstlicher Intelligenz gewährleistet.

Augmented Robotics

Logo von Augmented Robotics

Augmented Robotics nutzt Augmented Reality um analoge mit digitalen Spielen zu vernetzen. Augmented Robotics bietet ein intelligentes Augmented Reality Modul – RoboHeart – an, das auf vorhandene funkferngesteuerte Geräte montiert werden kann.

Advosense

Logo von Advosense

Advosense hat eine Lösung entwickelt, die Patienten mit Inkontinenz überwacht und es Kliniken ermöglicht, zu wissen, wann, wo und wie sie die Bedürfnisse ihrer Patienten am besten erfüllen können.

Gewinner:innen 2019

Audatic

Logo von audatic

Das junge Berliner Unternehmen hat mit Hilfe von Deep Learning eine Software entwickelt, die den Alltag von über 60 Millionen Hörgeräteträgern nachhaltig verbessern wird.

GESTALT Robotics

Logo von GESTALT Robotics

Die GESTALT Robotics ist Dienstleister für maßgeschneiderte Softwareentwicklung an der Schnittstelle von Automatisierungstechnik und Künstlicher Intelligenz (KI).

Industrial Analytics

Logo von Industrial Analytics

Mit ihrem TurboMonitor leistet das Team von Industrial Analytics einen wichtigen Beitrag zur Automatisierung industrieller Anlagen und zur Reduzierung von Betriebskosten und Stillständen in den Bereichen Chemie, Öl & Gas, Raffinerien und Kraftwerken.

mediaire

Logo von Mediaire

Das Berliner Unternehmen mediaire GmbH entwickelt ein KI-basiertes Diagnose-Report-System für neurodegenerative Erkrankungen, das dem Radiologen eine sofortige, übersichtliche Aufbereitung aller relevanten Bildinformationen samt Diagnose-Report ermöglichen wird.

SmartCloudFarming

Logo von Smart Cloud Farming

SCF entwickelt seine cloud-basierte künstliche Intelligenz (KI) – SoilEye, um 3D-Bodenkarten für die Ackerbodencharakterisierung zu generieren.

Visualix

Logo von visualix

Die Visualix End-to-End-AR-Plattform ermöglicht Unternehmen, Anwendungen für zuverlässige und robuste AR im industriellen Maßstab und unter industriellen Bedingungen zu erstellen.

Gewinner:innen 2017

GEFERTEC GmbH

Logo von Gefertec

Die 2015 gegründete GEFERTEC GmbH entwickelt neue Verfahren für die Herstellung metallischer Bauteile mit 3D-Druckern. Die 3DMP® Technologie verbindet das Lichtbogenschweißverfahren mit den CAD-Daten des zu produzierenden Metallteils. Zielgruppe hierfür sind produzierende Unternehmen für die Branchen Luft- und Raumfahrt sowie Schiff-, Automobil-, Maschinen- und Werkzeugbau.

Greta & Starks Apps UG

Greta und Starks Logo

Greta & Starks Apps UG ist ein Sozialunternehmen mit dem Ziel, Inklusion mit smarter Technologie nicht nur erschwinglich, sondern dadurch überhaupt erst möglich zu machen. Blinde und gehörlose Filmfans können durch Audiodeskription und erweiterte Untertitel über eine App ganz einfach Kinofilme genießen. Mit dem Starks AR Headset soll es demnächst möglich sein, das Smart Device beiseite zu legen und die Untertitel bequem mit Augmented Reality im Filmbild mitzulesen.

InSystems Automation GmbH

Logo von InSystems

InSystems Automation GmbH erstellt innovative Automatisierungslösungen für Materialfluss, Montage und Qualitätssicherung. Die kundenindividuellen Maschinen und Anlagen werden von InSystems konstruiert, gebaut, programmiert und in die Produktionssteuerung beim Kunden implementiert. InSystems liefert Materialflusslösungen mit Transportrobotern aus einer Hand.

MatchX GmbH

Logo von MatchX

MatchX GmbH ist ein end2end-LPWAN-Solution Anbieter. Das Unternehmen bietet Hardware und Software bis Cloud Services an. MatchX, mit Hauptsitz in Berlin, bietet ganzheitliche LPWAN (Low-Power-Wide-Area-Network) Lösungen vom Design bis zur Herstellung an und liefert hochwertige Produkte, die Gerätedaten verfolgen, erfassen und tracken.

Sensorberg GmbH

Logo von Sensorberg

Sensorberg GmbH ist ein junges Berliner High-Tech-Unternehmen mit einem IoT-Portfolio zur Digitalisierung komplexer Gebäudetypen. Unter dem Motto „merging the physical with the digital world” digitalisiert das IoT-Startup komplexe Gebäude und physische Prozesse in Büros und Coworking Spaces, in Krankenhäusern und Hotels. Dazu werden von Sensorberg entwickelte Hardware- und Softwarekomponenten eingebaut, die auch mit bereits vorhandenen Systemen kompatibel sind.

VIRTENIO GmbH

Logo von Virtenio

VIRTENIO bietet innovative Komplett-Lösungen für die Digitalisierung der Supply Chain sowie für Anwendungen im Umfeld „Industrie 4.0“ an. Dabei werden Sensordaten von jedem Ort der Welt drahtlos und sicher in die Cloud übergeben und relevante Inforationen weltweit 24/7 verfügbar gemacht. In den Bereichen Produktion, Logistik und Gebäudetechnik können mit den Produkten so Schäden unkompliziert und schnell nachgewiesen und verringert, Qualität dokumentiert und gesteigert sowie Prozesse und Verfahren optimiert werden.

Gewinner:innen 2016

Cassantec GmbH

Logo von Cassantec

Cassantec hat eine prognostische Lösung entwickelt, die die „Wann“-Fragen durch die Prognose von Störungen beantwortet. Das SaaS-Produkt „Cassantec Prognostics“ berechnet die Wahrscheinlichkeit zukünftiger Ereignisse und liefert Erkenntnisse über den heutigen und zukünftigen Zustand von Assets mit einem expliziten Zeithorizont von typischerweise Wochen oder Monaten, in bestimmten Fällen auch Jahren.

Factor-E Analytics GmbH

Logo von Factor.E

Die Factor-E Analytics GmbH ist ein IT-Unternehmen aus Berlin, das mit seiner Cloud-Lösung FactorE.OS den Stromverbrauch von Produktionsanlagen analysiert, um Maschinen-und Betriebsdaten zu extrahieren. FactorE.OS erreicht damit eine intelligente Digitalisierung, Überwachung und Vernetzung von Produktionsanlagen. Unabhängig von Gerätetyp, Alter und Schnittstellen des Maschinenparks bringt die Software-Plattform einen schnellen Einstieg in Industrie 4.0. Was als Forschungsprojekt an der TU Berlin begann, ist zu einem mit dem Deep Tech Award ausgezeichneten Unternehmen gewachsen.

MCS DataLabs GmbH

Logo von MCS

MCS Data Labs GmbH entwickelt führende Hardware- und Softwareanwendungen für IoT, Notfallkommunikation, Remote-Internet und eHealth. Mit dem SmarKo Health®, einer sensor- und anwendungsbasierten Technologie, die sich auf die Bedürfnisse von Patienten und medizinischen Experten im Bereich der Ferndiagnose und -behandlung einstellt, wurde das Unternehmen mit dem Deep Tech Award 2016 ausgezeichnet.

PTX tech GmbH

Logo von PTXTech

PTX tech GmbH entwickelt eine Kombination von Frühwarn- und Assistenzsystemen für Maschinen und Fahrzeuge. 2016 wurde das Unternehmen für die Entwicklung von 4D MMS, einem optischen Sensor für die 3D-Detektion der Umgebung und von Objekten prämiert. Diese “berührungslos wirkende Schutzeinrichtung” dient der Effizienzsteigerung von Maschinen, die nicht mehr eingehaust werden müssen, und der Kollisionsvermeidung bei der Mensch-Maschine-Interaktion. Der Einsatzfokus liegt in der Industrieautomatisierung und Logistik. Kurz: Maschinen, Fahrzeuge und Roboter werden in die Lage versetzt „zu sehen und zu erkennen“.

Gewinner:innen 2015

pikkerton GmbH

Logo von Pikkerton

pikkerton beschäftigt sich seit über 13 Jahren mit der Entwicklung und der Fertigung von Sensoren, u. a. für den AAL-Markt. Mit dem innovativen Sturzerkennungssystem „Grannyguard“, das mittlerweile den VDE-Zulassungsprozess erfolgreich absolviert hat und sich nun in der Feldtestphase befindet, hat das Unternehmen den Deep Tech Award 2015 gewonnen. Grannyguard kann einen Sturz oder eine kritische Situation selbst erkennt, selbstständig einen Alarm auslösen und somit Angehörige oder Pfleger unverzüglich informieren.

R3 – Reliable Realtime Radio Communications GmbH

Logo von Echoring by R3 Communications

Das Unternehmen R3-Communications hat mit dem EchoRingTM eine High-Performance Funklösung für industrielle Echtzeit-Applikationen entwickelt. Mit der Softwarelösung ist es möglich, Ethernetkabel in industriellen Anwendungen durch eine Funktechnologie zu ersetzen, die sowohl den effizienten Betrieb der Maschinen, als auch die Sicherheit der sie bedienenden Menschen garantiert.

Rohde & Schwarz Cybersecurity

Logo von Rohde und Schwarz

Das IT-Sicherheitsunternehmen Rohde & Schwarz Cybersecurity schützt Unternehmen und öffentliche Institutionen weltweit vor Cyberangriffen. Mit hochsicheren Verschlüsselungslösungen, Next-Generation-Firewalls und Firewalls für geschäftskritische Webanwendungen, innovativen Ansätzen für das sichere Arbeiten in der Cloud sowie Desktop- und Mobile-Security entwickelt und produziert das Unternehmen technisch führende Lösungen für die Informations- und Netzwerksicherheit.

Senic GmbH

Logo von Senic

Senic entwickelt die nächste Evolution von Nutzungsschnittstellen für ein Smart Home. Ein Team aus mittlerweile über 20 Personen arbeitet am Schnittpunkt von Design und Technologie, um die perfekte Atmosphäre in einem Zuhause zu erschaffen, das das menschliche Wohlbefinden fördert. Die Software Nuimo Control, die mit dem Deep Tech Award prämiert wurde, ist dabei eine universelle Steuerung für alle smarten Geräte.

Sicoya GmbH

Logo von Sicoya

Sicoya wurde im Januar 2015 aus der TU Berlin ausgegründet und basiert auf langjähriger Entwicklung in der Siliziumphotonik seit 2007. Die disruptiven Innovationen des Unternehmens in der Siliziumphotonik erlauben die preisgünstige, sowie energieeffiziente Datenübertragung bei großen Stückzahlen. 2017 erfolgte der Einstieg in den Datencentermarkt mit einem voll integrierten 100 Gb/s Transceiverchip – Elektronik und Optik auf einem Chip. Sicoya konnte einige Forschungsdrittmittel einwerben und wurde mit diversen Gründerpreisen ausgezeichnet – darunter auch der Deep Tech Award.