Ganztägiger Streik am Mittwoch: Kein Flugbetrieb am BER

Ganztägiger Streik am Mittwoch: Kein Flugbetrieb am BER

Die Gewerkschaft Verdi hat für Mittwoch einen ganztägigen Streik am Hauptstadtflughafen BER angekündigt.

Reiseverkehr am Flughafen BER

© dpa

Betroffen seien die Bodenverkehrsdienste, die Flughafengesellschaft und die Luftsicherheit des Hauptstadtflughafens. «Der Streik findet ganztags mit Beginn der Frühschicht statt und endet am späten Abend», teilte Verdi am Montag mit. Grund seien bisher erfolglos verlaufene Tarifgespräche.

Keine Passagierflüge am Mittwoch

«Aufgrund des angekündigten Warnstreiks am Flughafen Berlin Brandenburg sind am Mittwoch, 25. Januar 2023, keine Passagierflüge möglich. Darüber hat die Flughafengesellschaft ihre Partner wie die Fluggesellschaften, Bodenverkehrsdienstleister, Sicherheitsunternehmen und ansässige Gewerbebetriebe am Abend offiziell informiert», hieß es von der Flughafengesellschaft. Vorgesehen waren demnach rund 300 Starts und Landungen mit etwa 35.000 Passagieren. Betroffene Fluggäste sollten sich an ihre Fluggesellschaft wenden, um ihre Reise umzubuchen oder sich über alternative Reisemöglicheiten zu informieren.

Verhandlungen über Lohn und Vertragslaufzeiten

Verdi fordert für die Beschäftigten der Bodenverkehrsdienste und der Flughafengesellschaft 500 Euro mehr im Monat bei einer Laufzeit des Tarifvertrags von zwölf Monaten. Die Arbeitgeberseite fordert laut Verdi sowohl bei den Bodenverkehrsdiensten als auch der Flughafengesellschaft vor allem längere Vertragslaufzeiten. Bei der Flughafengesellschaft angestellt sind neben der Verwaltung auch Feuerwehrleute, die Flughafensicherheit und die Verkehrsleitung. Laut Verdi sind 6000 Beschäftigte von den Tarifverhandlungen betroffen.
Autor:in: dpa
Weiterführende Informationen: Service-Hotlines der Fluggesellschaften
Veröffentlichung: 23. Januar 2023
Letzte Aktualisierung: 24. Januar 2023

Weitere Meldungen