Göre

Göre

Schon seit dem 16. Jahrhundert ist er geläufig, inzwischen ist der berlinerische Begriff Göre (gesprochen Jöre) deutschlandweit bekannt.

Häufig wird behauptet, das Wort gehe auf das englische Wort „girl“ zurück. Wahrscheinlicher ist aber eine Ableitung aus dem mitteldeutschen Wort „gurre“ - das bedeutet so viel wie „schlecht“. Früher wurde z. B. von einer „gurren Stute“ gesprochen, später wurde das Wort möglicherweise auch auf den Menschen bezogen.
Berlin Fahne
© dpa

Berlinerisch

Berliner Schnauze für Einsteiger: Die wichtigsten Begriffe des Berliner Dialekts im Überblick. mehr

Aktualisierung: 18. August 2016