Choriner Musiksommer

Choriner Musiksommer

26. Juni bis 29. August 2021

Picknickdecke ausbreiten und klassische Musik hören: In der Klosterruine Chorin nordöstlich von Berlin gibt es jeden Sommer hochkarätig besetzte Open-Air-Konzerte.

Klassische Konzerte beim Choriner Musiksommer

© dpa

Musiksommer im Kloster Chlorin.

Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, wurden viele Veranstaltungen in Brandenburg abgesagt. Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu Veranstaltungen direkt an den entsprechenden Veranstalter oder besuchen die Website des Veranstaltungsortes.

Mit über 50 Ausgaben ist der Choriner Musiksommer einer der festen Termine im Brandenburger Kulturkalender. Schwerpunkt der hochkarätig besetzten Konzerte liegt auf der sinfonischen Musik aus Klassik und Romantik - also auf der Zeit des 17. bis zum 19. Jahrhundert mit Komponisten wie Antonio Vivaldi, Georg Friedrich Händel, Edvard Grieg und Richard Wagner. Aber auch unbekanntere Komponisten und Chormusik haben einen festen Platz im Programm.

Klassik in der Klosterruine

Das Besondere am Musiksommer ist die Kulisse. Die Musiker spielen in der Ruine des ehemaligen Choriner Zisterzienserklosters in der Nähe von Eberswalde (Barnim). Viele Besucher bringen Picknickdecken oder Campingstühle mit und hören den Klängen auf den angrenzenden Rasenflächen zu. Die rund zwanzig Konzerte im Rahmen des Choriner Musiksommers finden jeweils am Nachmittag und am Abend statt.
Choriner Opernsommer
© dpa

Choriner Opernsommer

Abgesagt

Das Zisterzienserkloster Chorin bildet die malerische Kulisse für den Choriner Opernsommer mit Aufführungen beliebter Opern, Operetten und klassischer Werke. mehr

Kloster Chorin
© TMB-Fotoarchiv

Kloster Chorin

Die beeindruckende Klosterruine und die Konzerte des Choriner Musiksommers ziehen jährlich tausende Besucher an. mehr

Quelle: dpa/Choriner Musiksommer e.V./BerlinOnline

| Aktualisierung: 17. Juni 2021