Corona-Virus

Auf unserer Sonderseite informieren wir über alles, was für Künstler*innen von Nutzen sein kann und hier finden Sie die aktuellen Informationen des Landes Berlin.

Inhaltsspalte

Recherchestipendien Bildende Kunst 2020 vergeben

Pressemitteilung vom 12.06.2020

Im Bereich Bildende Kunst werden im Jahr 2020 Recherchestipendien à 8.000 Euro an 52 in Berlin lebende und arbeitende bildende Künstler*innen und Künstler*innengruppen sowie an 8 Kurator*innen und -gruppen vergeben. Die Stipendien sind für die künstlerische bzw. kuratorische Weiterentwicklung im Bereich der bildenden Kunst bestimmt.
Der Jury für das Recherchestipendium Bildende Kunst gehörten in diesem Jahr an: Ingo Arend, Kathrin Becker, Ulu Braun, Angelika Richter und Maya Schweizer.
Insgesamt wurden 550 Anträge gestellt, von denen die Jury folgende 52 Stipendiat*innen und –gruppen aus dem künstlerischen Bereich ausgewählt hat:
Kaya Behkalam, Roland Boden, Betty Böhm, Bosch/Zimmermann (Gruppe), Barbara Breitenfellner, Rick Buckley, Maria Andrea Canepa, Sunah Choi, Daniela Comani, Eli Cortiñas Hidalgo, Eva Dittrich, Arnold Dreyblatt, Azin Feizabadi, Silvia Ferreira Noronha Neves, Albrecht Fersch, Nils Benedikt Fischer, Till Gathmann, Surya Gied, Elisabeth Greinecker, Andreas Greiner, Noa Gur, Elie Habib alias SISKA, Ka Hee Jeong, Sven Johne und Falk Haberkorn (Gruppe), Benjamin Kahlmeyer, Christin Kaiser, Anton Kats, David Krippendorff, Göksu Kunak, Pia Lanzinger, Rita Macedo, Nicole Messenlehner, Arwed Messmer, Marcela Moraga, Henrike Naumann, Kristina Paustian, Marco Pezzotta, Marta Popivoda, Alona Rodeh, Clementine Roy, Nikki Schuster, Andreas Seltzer, Maria Sewcz, Tim Tetzner, Britta Thie, Alexandra Trencséni, John von Bergen, Christian von Borries, Philip Wiegard, Gernot Wieland, Maja Wirkus, Hanwen Zhang und Mooni Perry (Gruppe).
Von den 550 Anträgen wurden folgende 8 Stipendiat*innen und –gruppen aus dem kuratorischen Bereich ausgewählt: Madeleine Bernstorff, Vanessa Boni, Martin Conrads, Birgit Effinger, Bettina Klein, Erden Kosova und Selda Asal (Gruppe), Nadja Krueger und An Paenhuysen.
Kulturstaatssekretär Dr. Torsten Wöhlert dankt der Jury ganz herzlich für die Unterstützung und wünscht den Geförderten viel Erfolg in ihrer künstlerischen bzw. kuratorischen Arbeit.