Corona-Virus

Auf unserer Sonderseite informieren wir über alles, was für Künstler*innen von Nutzen sein kann und hier finden Sie die aktuellen Informationen des Landes Berlin.

Inhaltsspalte

Berliner Comicstipendien 2020 und Comic-Aufenthaltsstipendium in Paris 2020/2021 vergeben

Pressemitteilung vom 18.12.2019

Die Kulturverwaltung des Berliner Senats vergibt ein 12-monatiges Arbeitsstipendium für Berliner Comickünstlerinnen und -künstler an Nele Brönner. Es ist mit 24.000 € dotiert.

Die drei weiteren Comic-Stipendien à 8.000 €erhalten Mazen Kerbaj, Aisha Franz und Philip Deines.

Zugleich wurde ein mit 15.000 € dotiertes Aufenthaltsstipendium in Paris 2020/2021 an Sophie Artz vergeben.

Die unabhängige Jury bestand aus Stefan Neuhaus, Dr. Marie Schröer, Maki Shimizu, Ralph Trommer und Charlotte von Bausznern.

Die Jury hatte über 59 Bewerbungen zu entscheiden, die sich für die Berliner Comicstipendien beworben haben. Für das Aufenthaltsstipendium in Paris haben sich 17 Berliner Comickünstlerinnen und Comickünstler beworben.

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten des Berliner Comicstipendiums werden sich und ihre Arbeiten im Rahmen einer Veranstaltung im Frühjahr 2020 präsentieren. Termin und Ort (voraussichtlich im Rahmen der Comicinvasion Berlin am 16. Mai 2020, erneut im Museum für Kommunikation) werden der Öffentlichkeit vorher bekannt gegeben.