Inhaltsspalte

Stabsstelle der Landestierschutzbeauftragten

Kathrin Herrmann

Frau Dr. Herrmann arbeitet seit mehr als 13 Jahren hauptberuflich im Tierschutz. Sie war von 2007 bis 2017 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) tätig.
Ihre Arbeit umfasste unter anderem die tierschutzrechtliche und wissenschaftliche Prüfung von Tierversuchsanträgen. Sie lehrt und forscht seit 2017 am Zentrum für Alternativen zu Tierversuchen der Johns Hopkins Universität in den USA.

Frau Dr. Herrmann ist Fachtierärztin für Tierschutz und Tierschutzethik. Außerdem ist sie Expertin im Bereich Tierschutzrecht.

Dr. Christian Arleth, juristischer Referent

Foto Dr. Arleth
Bild: SenJustVA

Dr. Arleth ist Volljurist und seit 1.6.2021 juristischer Referent der Stabsstelle der Landestierschutzbeauftragten. Er prüft und berät schwerpunktmäßig in allen Fragen des Tierschutzrechts, entwirft gemeinsam mit der LTB Anträge und Voten für die Hausleitung in tierschutzrelevanten Normsetzungsverfahren, verfasst juristische Stellungnahmen, etc. Er war zuvor bereits dreieinhalb Jahre als Syndikusanwalt für eine internationale Tierrechts-NGO tätig und ist als Mitglied der deutschen juristischen Gesellschaft für Tierschutzrecht und Unterstützer des Global-Animal-Law-Netzwerks eng mit anderen Anwält:innen der nichtmenschlichen Tiere vernetzt. Er möchte dazu beitragen, bestehende Tierschutzrechte besser durchzusetzen und als Teil der Strömung der Eigenrechte der Natur zu stärkeren, effektiv einklagbaren Rechtspositionen fortzuentwickeln.

Maiken Mondon, Tierärztin in Weiterbildung zur Fachtierärztin für Tierschutz

Foto Mondon
Bild: SenJustVA

Frau Mondon ist Tierärztin und verfügt zudem über einen kommunikationswissenschaftlichen Hintergrund (B.A. Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, FU Berlin). Sie ist seit mehreren Jahren ehrenamtlich im Tierschutz aktiv und engagierte sich in der Vergangenheit in Projekten des Artenschutzes und der Zivilgesellschaft. Frau Mondon verstärkt seit 2019 die Stabsstelle in veterinärmedizinischen und tierschutzfachlichen Fragestellungen, prüft und begleitet Projektvorhaben im Bereich des Tierschutzes und unterstützt darüber hinaus die Stabsstelle in Kommunikation, Organisation und Strategie. Sie befindet sich im letzten Abschnitt ihrer Weiterbildung zur Fachtierärztin für Tierschutz.