Inhaltsspalte

Regelleistung

Euro-Münzen liegen auf einem Alg-II-Antrag
Bild: Harald07 / Fotolia.com

Ab dem 01.01.2021 gelten neue Regelbedarfe für Leistungsberechtigte in der Grundsicherung für Arbeitsuchende. Die Berechtigten erhalten den jeweils erhöhten Regelbedarf automatisch.

Folgende Regelbedarfe gelten ab 01.01.2021:

  • für alleinstehende und alleinerziehende Leistungsberechtigte: 446 €
  • für zwei Partner der Bedarfsgemeinschaft, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, jeweils: 401 €
  • für sonstige erwerbsfähige Angehörige einer Bedarfsgemeinschaft, sofern sie das 18. Lebensjahr vollendet haben bzw. für erwachsene Leistungsberechtige unter 25 Jahren, die ohne Zusicherung des Jobcenters umziehen: 357 €
  • für Jugendliche im 15. Lebensjahr bis unter 18 Jahre: 373 €
  • für Kinder vom Beginn des 7. bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres: 309 €
  • für Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres: 283 €