Beirat Entwicklungszusammenarbeit

Geschäftsstelle:

Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe
Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit
Martin-Luther-Str. 105, 10825 Berlin
Tel.: +49 30 9013 – 7444, – 7409
Fax: +49 30 9013 – 7490
E-Mail

Vorsitzender:

  • Dr. Maritta R. von Bieberstein Koch-Weser

Stellvertretende Vorsitzende:

  • Birgit Laue
  • Prof. Dr. Andreas Zaby

Selbstverständnis

Der Beirat Entwicklungszusammenarbeit wurde aufgrund eines Beschlusses des Abgeordnetenhauses vom 10. April 1997 bei der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen gegründet und trat am 12. Januar 1998 zu seiner ersten konstituierenden Sitzung zusammen. Ihm gehören bis zu 15 von der für Entwicklungspolitik zuständigen Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe für die Dauer von drei Jahren berufene Mitglieder an. Die neue Amtsperiode geht vom 01.01.2014 bis zum 31.12.2016.

Die Mitglieder stammen aus den Bereichen

  • der Nichtregierungsorganisationen (NRO),
  • davon mindestens ein Mitglied aus dem Bereich Umwelt und Entwicklung

Weitere Mitglieder stammen aus den Bereichen

  • internationalen Kooperation,
  • der Wirtschaft,
  • der Hochschulen,
  • der entwicklungsbezogenen Bildungsarbeit,
  • dem kirchlichen Bereich
  • und der Medienbranche.

Basierend auf den vielfältigen Kompetenzen seiner Mitglieder ist es die Aufgabe des Beirates, den Berliner Senat in allen entwicklungspolitisch relevanten Themen auf Landes- und Bundesebene zu beraten und dabei auch selbst gestaltend tätig zu werden.

Aufgaben und Ziele

In Übereinstimmung mit seiner Geschäftsordnung will der Beirat vor allem folgende Aufgaben wahrnehmen, wobei er über entwicklungspolitisch relevante Aktivitäten des Senats zu informieren und zu anstehenden Grundsatzentscheidungen zu hören ist:

  • Beratung der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit in der konkreten Umsetzung der Entwicklungspolitischen Leitlinien des Landes Berlin.
  • Schaffung von Transparenz und Stärkung der gesellschaftlichen Verankerung der Landesentwicklungspolitik, insbesondere durch Beteiligung an der inhaltlichen und konzeptionellen Arbeit der Entwicklungspolitik des Landes Berlin im Allgemeinen und der Landesstelle im Besonderen.
  • Zusammenführung der Politikfelder Umwelt und Entwicklung als Querschnittsaufgabe der Berliner Landespolitik.
  • Erörterung landespolitischer Fragestellungen und ihrer Wechselwirkung auf die Nord-Süd/Ost-West-Beziehungen.
  • Benennung genereller Fragen der Eine-Welt-Politik als Landesaufgabe.
  • Kompetente fachliche Begleitung und Mitgestaltung der Projekt- und Programmaktivitäten der Landesentwicklungspolitik und ihrer Förderinstrumentarien.
  • Begleitung der entwicklungspolitischen Arbeit der Referentinnen und Referenten der verschiedenen Senatsverwaltungen.

Aktuelle Schwerpunkte

  • Expertendiskussion mit Senatsverwaltungen und Abgeordneten anhand der fünf Themen der Entwicklungspolitischen Leitlinien
  • Monitoring der Entwicklungspolitischen Leitlinien
  • Einbeziehung der Berliner Wirtschaft
*Beibehaltung des Multi-Stakeholder-Ansatzes *Unterstützung und Beratung zu Schwerpunkten der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit
  • Beratung zum Förderprogramm der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit für entwicklungspolitische Projekte von Berliner Nichtregierungsorganisationen

Beirat Entwicklungszusammenarbeit

Auf der Grundlage eines Beschlusses des Berliner Abgeordnetenhauses vom 10. April 1997 berät der Beirat Entwicklungszusammenarbeit den Berliner Senat bei allen entwicklungspolitisch relevanten Themen auf Landes- und Bundesebene, insbesondere bei Fragen der Eine-Welt-Politik sowie der Ausgestaltung von Umwelt und Entwicklung als Querschnittsaufgabe. Weiteres über die Aufgaben und die Zusammensetzung des Beirates findet sich in der Geschäftsordnung. Die Geschäftsstelle ist bei der für die Entwicklungszusammenarbeit des Landes zuständigen Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung in der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit angesiedelt.

Folgende Mitglieder sind derzeit im Beirat vertreten:

Mitglieder Organisationen
Dr. Maritta R. von Bieberstein Koch-Weser Earth 3000 gemeinnützige GmbH
Andrea Dorneich Engagement Global
Dr. Christine Hackenesch Deutsches Institut für Entwicklungspolitik
Peter Fuchs Power-Shift
Johannes Grün Brot für die Welt
Walter Hättig Stiftung Nord-Süd-Brücken
Dr. Jochen Hönow Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
Klaus Jetz Lesben- und Schwulenverband LSVD
Nele Kapretz Impact Hub Berlin
Birgit Laue Kontaktstelle für Umwelt und Entwicklung, KATE e. V.
Volkmar Lübke Transfair e.V.
Dr. Siegmund Müller Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
Lucía Muriel moveGLOBAL, Berliner Verband für migrantisch-diasporische Organisationen in der einen Welt
Julia Otten Referentin für zukunftsfähiges Wirtschaften in globalen Lieferketten im Rahmen des Berliner Promotorinnenprogramms
Dr. Patrick Roger Schnabel Berliner Missionswerk – Kirchlicher Entwicklungsdienst
Alexander Schudy Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER) e.V.
Prof. Dr. Andreas Zaby Hochschule für Wirtschaft und Recht

Ständige international tätige Teilnehmerinnen und Teilnehmer – insbesondere aus der Berliner Verwaltung

Barbara Berninger Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Thomas Gill Landeszentrale für politische Bildungsarbeit
Claus Guggenberger Senatsverwaltung für Inneres und Sport
Gerd Kronmüller Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Senatskanzlei
Christa Mientus-Schirmer Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
Stefani Reich Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit (LEZ)
Dr. Rainer Seider Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Außenwirtschaft, Europäische Wirtschaftspolitik, Entwicklungszusammenarbeit
Dr. Robin Schneider Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales, Büro des Beauftragten des Senats von Berlin für Integration und Migration
Regina Ultze Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie
Doris Wegener Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe (LEZ), Geschäftsstelle des Beirats Entwicklungszusammenarbeit
Michael Weiner Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Senatskanzlei