Handlungsfelder der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit (LEZ)

Weaver's hand in Nyariga

Im Rahmen der Länderkompetenzen konzentriert sich die Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit (LEZ) auf die entwicklungs­politische Inlandsarbeit, insbesondere auf die Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen des Globalen Lernens. Darüberhinaus setzt sie sich für faires und nachhaltiges Wirtschaften in Berlin ein und ist Partner der Berliner Bezirke in Fragen der Kommunalen Entwicklungszusammenarbeit (KEZ). Außerdem vertritt die LEZ das Land Berlin in entwicklungspolitischen Fragen gegenüber dem Bund, u.a. im Bund-Länder-Ausschuss und fördert die internationale Kooperation Berlins in verschiedenen entwicklungspolitischen Städtenetzwerken.

Kinderhände auf Globus - Globales Lernen

Globales Lernen

Globales Lernen ist ein pädagogisches Konzept. Es fokussiert auf soziale Gerechtigkeit und somit auf die weltweite Durchsetzung politischer, sozialer und ökonomischer Menschenrechte. Basis sind das Leitbild der nachhaltigen Entwicklung und die inter­nationalen Menschenrechtsverträge. Weitere Informationen

Blue Skies Laster - Fairer Handel

Fairer Handel

Immer mehr Verbraucher/innen berücksichtigen beim Einkauf neben Nützlichkeit und Preis auch unternehmerische Verant­wortung in Herstellung/Handel. Die LEZ unterstützt verschiedene Ansätze die dazu beitragen, dass Fairness mit Mensch und Natur oberstes Gebot in Produktion und Handel werden. Weitere Informationen

Logo Kompetenzstelle Faire Beschaffung Berlin

Kompetenzstelle für Faire Beschaffung in Berlin

Die Kompetenzstelle unterstützt Verwaltungsmitarbeiter:innen dabei gesetzliche Vorgaben und Beschlüsse zur fairen Beschaf­fung gut umzusetzen. Zudem soll mit der Einrichtung der Kompe­tenz­stelle eine strukturelle Stärkung der Fairen Beschaffung bewirkt werden. Weitere Informationen

Pinnwand

Postkolonialismus

Die LEZ unterstützt das Bemühen um eine Dekolonisierung Berlins durch unterschiedliche Aktivitäten. Im Rahmen der Projektförderung finanziert sie postkoloniale und antirassistische Projekte von Berliner Vereinen. Weitere Informationen

Krobodan Beads - Handschlag

Kommunale Entwicklungszusammenarbeit

Kommunen sind nah am Bürger und haben spezifische Kennt­nis­se der öffentlichen Daseinsvorsorge. Kommunale Partnerschaften sind ein wichtiger Teil der Entwicklungspolitik in Berlin, besonders weil sie Menschen verbinden und direkt beteiligen. Weitere Informationen

Städtnetzwerk - Kreuzung - Verkehr

Nachhaltige Städte und internationale Kooperationen

Berlin engagiert sich in Städtenetzwerken und tritt für nachhaltige Entwicklung und Good Governance ein. Es fördert das Engage­ment der Wirtschaft in den Handlungsfeldern städ­ti­sche Infrastruk­tur, Wasserressourcenmanagement, Energieein­sparung, nachhal­tige Mobilität und Stadtentwicklung Weitere Informationen

Sustainable Development Goals

Sustainable Development Goals

Die 17 Nachhaltigkeitsziele wurden 2015 von den Vereinten Nationen verabschiedet und in der Agenda 2030 ausformuliert. Die Ziele ziehen sich konsequenterweise als roter Faden durch die Arbeit der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit (LEZ) – doch es gibt auch klare Schwerpunktsetzungen. Weitere Informationen