Die Europawoche

Gelbes Sternenmännchen unter blauen Sternenbogen mit Textmarke
Bild: Europ. Kommission 2018

Jedes Jahr im Mai findet die bundesweite Europawoche statt.

Im nächsten Jahr wird sie vom 02. (Di) bis 15. Mai 2018 (Mi) durchgeführt.

Zwei wichtige Eckdaten bilden den Rahmen der Europawoche: Der 5. Mai ist Gründungstag des Europarates. Der 9. Mai ist der Tag, an dem der französische Außenminister Robert Schuman 1950 mit einer Regierungserklärung die Grundlage zur Montanunion, dem Vorläufer der Europäischen Union, legte. Beide Daten werden auch als “Europatage” bezeichnet.

Der Senator für Kultur und Europa, Dr. Klaus Lederer, wirbt für ein starkes, soziales und demokratisches Europa. Zur Berliner Europawoche sind daher alle europapolitischen Akteure, Vereine, Einrichtungen und Personen eingeladen und aufgerufen, Projekte und Aktionen anzubieten, die sich mit den aktuellen Problemen des europäischen Integrationsprozesses und der Zukunft der EU beschäftigen. Auch das Europäische Kulturerbejahr 2018 (European Cultural Heritage Year =ECHY ) wird einen Schwerpunkt der Berliner Europawoche darstellen (Zur Berliner Webseite).

Das war u.a. zur Berliner Europawoche 2017 vom 5. bis 14. Mai in Berlin los:

zur Bildergalerie

Wie schmeckt Europa?

Link zu: Wie schmeckt Europa?
Bild: bezikus/Depositphotos.com

Ein Weg, Europa besser kennenzulernen, führt auch über die Küchen der Länder. Vom 5. bis 19. Mai 2017 boten erneut viele Berliner Kantinen einen kulinarischen Streifzug durch europäische Speisekarten an. Die Aktion wird in 2018 fortgeführt.Weitere Informationen

Vorlagen, Downloads, Material

Link zu: Vorlagen, Downloads, Material
Bild: jamdesign - Fotolia.com