Wettbewerbe

Hände mehrerer Personen mit einem Pokal
Bild: papa / Fotolia.com

Der europäische Gedanke wird durch viele Wettbewerbe und Aktionen gefördert und verbreitet. Auf dieser Webseite möchten wir Sie über aktuelle Projekte und Aktionen informieren. Engagieren Sie sich in Europa für Europa!

66. Europäischer Wettbewerb: YOUrope – es geht um dich!

5 Arme strecken sich in Richtung Europaflagge und der Jahreszahl 2019
Bild: Europäische Bewegung Deutschland 2018

Die neuen Aufgabenstellungen für die 66. Wettbewerbsrunde sind ab sofort öffentlich verfügbar. Der 66. Europäische Wettbewerb will dazu beitragen, dass Kritiker wie Befürworter des europäischen Projektes zu Wort kommen. „YOUrope – es geht um dich!“ – das Motto ist eine Einladung an Schülerinnen und Schüler in Deutschland, sich aktiv für die Zukunft Europas einzusetzen.

Der EuroEducation – Pupils and teacher learning at elementary or primary school in the classroompäische Wettbewerb findet im Schuljahr 2018/19 zum 66. Mal statt. Die Förderung der europäischen Integration in der jungen Generation, vermittelt über die Auseinandersetzung mit den jährlich wechselnden Wettbewerbsthemen im Unterricht, ist der bleibende Kerngedanke des ältesten Schülerwettbewerbs in Deutschland. Weitere Informationen

1918-2018: Wohin strebt Europa?

Europa-Banner
Bild: mirpic – Fotolia.com

Akademischer Essaywettbewerb der Deutschen Gesellschaft e.V.Einsendeschluss ist der 1. September 2018. Aus den eingegangenen Essays, die anonymisiert werden, wählt eine sechsköpfige Jury bis Mitte Oktober die besten Essays aus. Zu den Bewertungskriterien gehören: Originalität, Analysekraft und sprachlicher Ausdruck. Die drei besten Texte werden prämiert: Der 1. Platz ist mit 2.000,- €, der 2. Platz mit 1.000,- € und der 3. Platz mit 500,- € dotiert. Die 20 besten Essays werden im Jahr der Europawahl 2019 in einem Band als Printpublikation veröffentlicht. Weitere Informationen zum Wettbewerb

denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule

Link zu: denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule
Bild: elxeneize - Fotolia.com

Gefördert werden schulische Projekte zu den Themen Kulturerbe und Denkmalschutz. Teilnehmen können Allgemeinbild. und berufsbildende Schulen der Sekundarstufen (I+II), Grundschulen (5 + 6) sowie Einrichtungen der Lehreraus- und -Fortbildung. Die Ausschreibung läuft jährlich zwischen März und Mai. Weitere Informationen

Sharing Heritage: Mitmachen beim Europ. Kulturerbejahr 2018

Schwarzer Schriftzug Sharing Heritage auf weißem Untergrund
Bild: DNK

Aufgerufen sind alle Bürgerinnen und Bürger sowie alle öffentlichen und privaten Träger, Bewahrer und Vermittler des kulturellen Erbes mit ihren Aktivitäten das Verbindende im kulturellen Erbe Europas zu entdecken und vorzustellen. Projekte in Deutschland – auch bestehende oder bereits geplante –, können als Aktivitäten des Europäischen Kulturerbejahres 2018 durch das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz aufgenommen werden. Zur Webseite Sharing Heritage

Dauerhafte Angebote

Europa verstehen: Kompaktkurse für Schulen

Zusammenarbeit
Bild: drubig-photo/Fotolia.com

Die Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa bietet an Schulen in Berlin und Brandenburg einen vierstündigen Kompaktkurs »Europa verstehen« sowie einen ebenso langen Vertiefungskurs »Flucht und Asyl in Europa« an. Durchgeführt werden die Kurse von einem jungen TrainerInnenteam direkt an der jeweiligen Schule. Weitere Informationen

Europäischer Freiwilligendienst (EFD)

Europa-Karte mit Flaggen in einer Globusansicht
Bild: denrud/Depositphotos.com

Für zwei Monate oder gleich ein ganzes Jahr ins europäische Ausland? Eine neue Sprache lernen und interkulturelle Erfahrungen sammeln? Und das alles kostenlos? Der Europäische Freiwilligendienst macht es möglich! Der EFD wird durch das EU-Programm Erasmus+ JUGEND IN AKTION gefördert und bietet allen Interessierten im Alter von 17 bis 30 Jahren die Gelegenheit, Europa mal aus einer völlig neuen Perspektive kennenzulernen. Dabei spielen weder Zeugnisnoten, noch vorherige Sprachkenntnisse eine Rolle – Bewerbungen sollten allerdings möglichst frühzeitig angegangen werden! Über den genauen Ablauf des EFD von der Bewerbung über das Zwischentreffen bis zum Rückkehrer-Event informiert Go4Europe.

Interkulturelles Lernen für Schulen

Menschenkette rund um die Welt
Bild: glopphy / Fotolia.com

Die Webseite bietet Trainingsmodule zur Förderung interkultureller Kompetenz von Lehrkräften und pädagogische Methoden zur Integration von interkulturellem Lernen innerhalb der Sekundarstufe II sowie zum Umgang mit Schülerinnen und Schülern mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen.

Das Projekt Interkulturelles Lernen für Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte wurde von der Europäischen Föderation für Interkulturelles Lernen (EFIL), der Vereinigung Europäischer Schulleiter (ESHA), AFS Vivre Sans Frontiere(Frankreich), AFS Programmes Interculturels (Belgien-Wallonien), InterCultur (Deutschland), Fondazione Intercultura (Italien), dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) Ecole internationale Le Verseau – ELCE (Belgien-Wallonien) und Lycée Gabriel Faure, dem Tournon-sur-Rhône (Frankreich) ins Leben gerufen.