Ausflugsfahrt in die Brandenburger Seenlandschaft

Ausflugsfahrt in die Brandenburger Seenlandschaft

Von der Spree ins Land Brandenburg: Die Rundfahrt ins Grüne steuert gemütlich durch das reizvolle Seengebiet östlich von Berlin.

Ein Boot nahe Anlegestelle Erkner

© www.enrico-verworner.de

Friedvolle, in herrlichem Grün eingebette Seen, malerische Kanäle und hübsche Siedlungen prägen die Tour in der Brandenburger Wasserlandschaft östlich von Berlin. Sowohl Hochzeitsgesellschaften, Betriebsausflüge und Firmenfeiern als auch Klassentreffen oder ein erholsamer Badeausflug finden hier ihren passenden Rahmen. Von der Spree aus führt die Rundfahrt Richtung Südosten über Schöneweide und die Altstadt von Köpenick zum Müggelsee, entlang der Müggelspree vorbei an Neu-Venedig über den Dämeritzsee bis nach Erkner. Von dort steuert das Boot Richtung Norden den Flakensee an und durchquert die Schleuse in Woltersdorf, überquert den Kalksee und erreicht schließlich den Stienitzsee.

Dauer und Tourverlauf

Die Rundfahrt mit Kapitän in die Brandenburger Seenlanschaft dauert etwa sechs bis acht Stunden und startet und endet an der gewünschten Anlegestelle.

Verlauf:
Oberschöneweide
Altstadt Köpenick
Müggelspree
Müggelsee
Neu Venedig
Dämeritzsee
Erkner
Flakensee
Woltersdorfer Schleuse
Kalksee
Rüdersdorf
Stienitzsee
Bellevue
© EY&S

Boote und Schiffe chartern

Von der Yacht bis zum Eventschiff: Boote und Schiffe in Berlin für Events, Firmenfeiern, Partys und weitere Anlässe mieten und chartern. mehr

Aktualisierung: 18. Dezember 2017