Karstadt-Kaufhaus am Hermannplatz richtet Gebrauchtwaren-Etage ein

Karstadt-Kaufhaus am Hermannplatz richtet Gebrauchtwaren-Etage ein

In der dritten Etage des Karstadt-Kaufhauses am Hermannplatz ist ein Bereich für gut erhaltene Gebrauchtwaren eröffnet worden.

Karstadt am Hermannplatz

© dpa

Die Karstadt-Filiale am Hermannplatz im Berliner Bezirk Kreuzberg

Es gilt die 2G-Regel in allen Einzelhandelsgeschäften. Ausnahmen gelten für Supermärkte, Tankstellen, Drogerien und weitere Stellen der Grundversorgung. Maskenpflicht besteht weiterhin in allen Geschäften. Weitere Informationen »

Ab dem 9. September 2020 können in der Gebrauchtwaren-Etage sechs Monate lang gut erhaltene Möbel, technische Geräte, Haushaltswaren und Kleidung erworben werden. Das Projekt ist eine Fortsetzung des Pop-Up-Stores in Neukölln, welcher 2018 von Re-Use Berlin ins Leben gerufen wurde. Ziel der Initiative sei es, das Angebot von Gebrauchtwaren auf eine neue Stufe zu heben. Dadurch soll das Bewusstsein für die Wiederverwendung von Dingen gestärkt werden.

Kreativ-Wettbewerb für mehr Nachhaltigkeit

Im Rahmen der Eröffnung veranstaltete die Initiative Re-Use Berlin einen Kreativ-Wettberwerb. Dabei reichten 130 Teilnehmer innovative Ideen zum Recycling von Textilien sowie Namensvorschläge für das Geschäft ein. Die Gewinner erhielten Preisgelder in Höhe von 1000 bis 2000 Euro. Außerdem wurden fünf Sonderpreise vergeben.

Aktualisierung: 9. September 2020