Perleberg

Perleberg

Die Kreisstadt Perleberg, auch die Perle der Prignitz genannt, blickt auf eine fast 800-jährige Geschichte zurück. Und das sieht man.

  • Auf dem Perleberger Markt© Studio Prokopy/ Tourismusverband Prignitz
    Blick auf den Markt von Perleberg.
  • Sanierte Fachwerkbauten in Perleberg© dpa
    Sanierte Fachwerkbauten in der Altstadt von Perleberg.
Perleberg liegt etwa 140 Kilometer nordwestlich von Berlin in der Prignitz. Mit etwa 12.000 Einwohnern ist die Stadt nach Wittenberge die zweitgrößte im gesamten Landkreis.

Perleberg vom Mittelalter bis heute

Die Stadt Perleberg wurde im Jahre 1239 erstmals urkundlich erwähnt und stieg mit dem Eintritt in die Hanse Mitte des 14. Jahrhunderts zum politischen und wirtschaftlichen Zentrum in der Region auf. Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Stadt stark beschädigt und danach mühsam wieder aufgebaut. Bis zum Ende des 20. Jahrhunderts bestimmte das militärische Leben das Stadtbild und die Entwicklung Perlebergs. Mit dem Abzug des letzten Bataillons der Bundeswehr im Jahr 1997 endete für die Stadt eine 300-jährige Militärtradition.

Sehenswürdigkeiten in Perleberg

Heute fällt in Perleberg vor allem der sanierte Stadtkern mit seinen hübschen Fachwerkhäusern, die Rolandfigur aus Sandstein, das imposante Rathaus und die in ihm nichts nachstehende spätgotische St. Jacobi-Kirche auf. Ein Erlebnis der besonderen Art ist die geführte Turmbesteigung, die einen schönen Blick auf das Prignitzer Umland bietet. Der gesamte historische Stadtkern wird von zwei Flussarmen der Stepenitz umflossen, die nur wenige Kilometer später in die Elbe mündet.

Tierpark und Plattenburg

Für Familien lohnt sich ein Ausflug zum Tierpark Perleberg. Der Heimattierpark liegt in einem Kiefernwald im Süden der Stadt und beherbergt etwa 400 Tiere vom Kronenkranich bis zum Stachelschwein. Auch das Streichelgehege mit Ziegen und Schafen ist bei Besuchern sehr beliebt. Nur etwa 20 Kilometer südöstlich von Perleberg steht die Plattenburg, die größte noch erhaltene Wasserburg in ganz Norddeutschland.

Informationen

Perleberg auf der Karte:

Anreise:

Mit der Bahn: Von Berlin geht es mit dem Regionalexpress bis nach Wittenberge und von dort aus weiter bis nach Perleberg.

Mit dem Auto: Perleberg besitzt mit der B189 Anschluss zu den Autobahnen A2 und A24.

Quelle: Berlin.de

| Aktualisierung: 8. September 2016