Oranienburg und Schloss Oranienburg

Oranienburg und Schloss Oranienburg

Oranienburg ist umgeben von Seen, Kanälen, Wiesen und dichten Wäldern. Brühmt ist das Schloss, eine der ältesten Anlagen Brandenburgs.

  • Schlossmuseum Oranienburg© picture-alliance / dpa
    Schloss Oranienburg, die älteste derartige barocke Anlage in Brandenburg, war für Louise Henriette von Oranien errichtet worden.
  • Schloss Oranienburg© dpa
    Herbstblätter vor dem Schloss in Oranienburg.
Oranienburg liegt wenige Kilometer nordwestlich von Berlin im Ruppiner Land. Oranienburg ist Kreisstadt des Landkreises Oberhavel.

Liebe auf den zweiten Blick?

Die Kreisstadt bietet viele Reize, die sich für einige erst auf den zweiten Blick erschließen. Theodor Fontane jedenfalls zeigte anfangs nur wenig Begeisterung, um dann aber umso mehr von der Stadt angetan zu sein. Offenbar Liebe auf den ersten Blick war es für Louise Henriette von Oranien, die erste Gemahlin des Großen Kurfürsten, die hier an ihre holländische Heimat erinnert wurde.

Louise Henriette von Oranien erhielt die Stadt zum Geschenk

Sie erhielt die damalige Domäne Bötzow samt einem neu errichteten Wasserschloss zum Geschenk. Die Kurfürstin tat viel für die wirtschaftliche Entwicklung der Gegend und ließ ein Waisenhaus errichten, das noch heute als ein Stück Holland in der Stadt steht. Kein Wunder also, dass der Ort 1652 den Namen Oranienburg erhielt. Ihrer Louise Henriette setzten die Oranienburger vor dem Schloss ein Denkmal.

Schloss Oranienburg

Schloss Oranienburg wurde nach 1651 von Johann Gregor Memhardt, zuvor Baumeister in den Niederlanden, für die Fürstin neu gebaut. Nach dem Willen des am Oranierhof ausgebildeten Kurfürsten Friedrich Wilhelm sollten Holländer die im Dreißigjährigen Krieg entvölkerte Mark aufbauen; und so holte auch Louise Henriette ihre Landsleute nach Brandenburg.

Ausstellungen im Schloss Oranienburg

Die älteste barocke Schlossanlage in Brandenburg beherbergt heute eine Ausstellung der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg mit Gemälden niederländischer Meister, Gobelins, dem berühmte Porzellankabinett und Preußens Silberschätzen in der Silberkammer. Im Schloss befindet sich auch das Kreismuseum mit Ausstellungen zu Regional- und Kulturgeschichte, Kunst, Kunsthandwerk, Volkskunde und Binnenschifffahrt.

Nikolaikirche: Zeugnis des früheren Altstadtkerns

Die Nikolaikirche, die nach Plänen August Stülers bis 1866 neu entstand, wurde 1952 mit modernem Innenleben und Untergeschoss wieder aufgebaut und markiert den früheren Altstadtkern Oranienburgs. Dass die alte Stadt auf der Westseite der Havel lag, zeigt ein Gebäude nichtstädtischer Funktion östlich des Flusses: das ehemalige Königliche Forsthaus von 1772 an der Sachsenhausener, Ecke Bernauer Straße, unweit der Touristeninformation.

Informationen

Oranienburg auf der Karte:

Anreise:

Mit der Bahn: Die S1, der RE5 und der RB20 fahren bis nach Oranienburg.

Mit dem Auto: Oranienburg liegt nordwestlich von Berlin und ist über die B96 zu erreichen.
Diese Informationen entstammen dem Ausflugsflyer "Oranienburg" der S-Bahn Berlin. Die Ausflugstipps sind Bestandteil der S-Bahn-Ausflugsflyer (Erstellung durch Kontur GbR). Die S-Bahn-Ausflugsflyer sind in allen S-Bahn-Kundenzentren kostenlos erhältlich.

Veranstaltungen in Oranienburg

Familienführung: Schwan Heinrich erzählt aus der Zeit Friedrichs I. – Familienführung: Schwan Heinrich erzählt aus der Zeit Friedrichs I. © Tourismus und Kultur Oranienburg gGmbH TKO
© Tourismus und Kultur Oranienburg gGmbH TKO

Beste Freunde – Schwan Heinrich und sein Prinz Friedrich

Eines Tages saß Prinz Friedrich weinend im Schlossgarten von Oranienburg, weil er wieder einmal ein Wettrennen gegen seinen Bruder verloren hatte. Da kam Schwan Heinrich herangewatschelt, der im Garten lebte, und tröstete ihn. Seitdem waren die beiden... mehr

Termin:
Sonntag, 09. Juni 2019, 15:00 Uhr
Ort:
Schlossmuseum Oranienburg
Adresse:
Schloßplatz 1, 16515 Oranienburg
SPSG-Museumswerkstatt – SPSG-Museumswerkstatt © SPSG
© SPSG

Sonntagswerkstatt: Leinöl, Ei und Lapislazuli

Malen wie die alten Meister, das geht natürlich nur, wenn wir auch die entsprechenden Untergründe verwenden. Zunächst schauen wir uns ausgewählte Bilder im Schloss an, erfahren einiges über die Bedeutung der Farben und deren Herstellung. Anschließend... mehr

Termin:
Sonntag, 16. Juni 2019, 14:00 Uhr
Ort:
Schlossmuseum Oranienburg
Adresse:
Schloßplatz 1, 16515 Oranienburg
Schlossmuseum Oranienburg – Schlossmuseum Oranienburg © SPSG / Foto: Leo Seidel
© SPSG / Foto: Leo Seidel

Theater im Schloss: Schach von Wuthenow

In einem Anfall von Übermut und Laune verführt der narzisstische schöne Offizier die zwar reiche, jedoch unansehnliche junge Dame der Hofgesellschaft. Der Skandal ist perfekt. Treffpunkt: Schlosskasse Preis: 15,00 € Ermäßigter Preis: 12,00 € Anmeldung/Buchung:... mehr

Termin:
Samstag, 22. Juni 2019, 19:30 Uhr
Ort:
Schlossmuseum Oranienburg
Adresse:
Schloßplatz 1, 16515 Oranienburg
© Eventim

Vicky Leandros in Oranienburg

VICKY LEANDROS DIE LEGENDE DES SHOWGESCHÄFTS VICKY LEANDROS‘ einzigartige Karriere liest sich wie die Inhaltsangabe eines großen Erfolgslexikons: Nach ihrem großen Grand-Prix-Sieg im Jahr 1972 landete sie über 40 Top Ten-Hits in Europa, Kanada und Japan.... mehr

Nächster Termin:
Vicky Leandros - Das Leben und ich!
Termin:
Freitag, 28. Juni 2019, 19:30 Uhr
Ort:
Michael Bethke Seniorenwohnen - Haus Louise-Henriette von Oranien
Adresse:
Bernauer Straße 67, 16515 Oranienburg
Preis:
ab 60,75 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen
In Extremo - Carpe Noctem
Reservix-System

In Extremo - Carpe Noctem

Unter dem Motto "Carpe Noctem" werden die Mittelalter-Rocker von In Extremo auch 2019 die mittelalterlichen Burgen und Schlösser des Landes verzaubern und ihr Publikum auf eine einzigartige Reise in ihre eigene musikalische Vergangenheit mitnehmen. mehr

Nächster Termin:
IN EXTREMO - Carpe Noctem - Burgentour 2019
Termin:
Freitag, 28. Juni 2019, 20:00 Uhr
Ort:
Schloss Oranienburg
Adresse:
Schloßplatz 2, 16515 Oranienburg
Preis:
ab 45,00 €
Online bestellen
© Eventim

In Extremo | Carpe Noctem - Burgentour 2019

Unter dem Banner "Carpe Noctem" werden die Spielleute von IN EXTEMO auch 2019 die mittelalterlichen Burgen und Schlösser des Landes verzaubern und ihr Publikum auf eine einzigartige Reise in ihre eigene musikalische Vergangenheit mitnehmen! mehr

Nächster Termin:
In Extremo
Termin:
Freitag, 28. Juni 2019, 20:00 Uhr
Ort:
Schloss Oranienburg
Adresse:
Schloßplatz 1, 16515 Oranienburg
Preis:
ab 47,50 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen

Quelle: S-Bahn Berlin/Jaron Verlag/Berlin.de

| Aktualisierung: 23. Januar 2019