Arbeitsstipendien deutschsprachige Literatur für Berliner Autorinnen und Autoren 2022 vergeben

Pressemitteilung vom 09.12.2021

Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa vergibt an 29 in Berlin lebende Autorinnen und Autoren Arbeitsstipendien.

Das „große“ Stipendium ist in der Regel mit 24.000 Euro dotiert, das „kleine“ Stipendium mit 8.000 Euro.

Folgende 20 Stipendiatinnen und Stipendiaten wurden für das „große“ Stipendium ausgewählt:

Pressemitteilung mit Übersicht

PDF-Dokument (130.7 kB) - Stand: 09. Dezember 2021

Die unabhängige Jury bestand in diesem Jahr aus:
Christian Filips, Hans-Peter Kunisch, Charlotte Milsch, Matthias Nawrat, Sharon Dodua Otoo, Dr. Annette Wostrak.

Die Jury hatte über 318 Bewerbungen zu entscheiden.

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten werden sich und ihre Arbeiten im Rahmen einer Veranstaltung voraussichtlich im November 2022 präsentieren. Termin und Ort werden der Öffentlichkeit vorher bekannt gegeben.