Coronavirus (COVID-19) – Informationen und Unterstützung für Unternehmen in Berlin

Inhaltsspalte

Ein starkes Stadtwerk für den Klimaschutz

Die Berliner Stadtwerke GmbH ist als 100%iges Tochterunternehmen der Berliner Wasserbetriebe, Anstalt öffentlichen Rechts, auf dem regionalen Strommarkt als Energieversorgerin und -dienstleisterin tätig. Die Gesellschaft investiert über ihre jeweiligen Tochterunternehmen in Produktionskapazitäten von Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien und veräußert Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien auf unterschiedlichen Vertriebswegen.

Neben den Investitionen in Blockheizkraftwerke und Photovoltaikanlagen, welche dezentral im Berliner Stadtgebiet erfolgen, investiert die Gesellschaft auch in Windenergieanlagen, die außerhalb von Berlin errichtet werden.

Unternehmensbeteiligungen

EnergiePartner GmbH (EP): 100 %

Die Berliner Stadtwerke EnergiePartner GmbH, Berlin, ist auf dem regionalen Strommarkt als Energieversorger tätig und verfolgt eine verbraucherfreundliche, effiziente, sozial- und klimaverträgliche Erzeugung und Versorgung mit Elektrizität, Gas und Wärme vorrangig auf der Basis Erneuerbarer Energien sowie die Erbringung von Energie- und Infrastrukturdienstleistungen.

Die Gesellschaft ist in folgenden Geschäftsfeldern tätig und erbringt diese Leistungen hauptsächlich für private Unternehmen.

1. Errichtung und Betrieb von Photovoltaik-Anlagen

Die Investitionstätigkeit der EP betrifft vorrangig die Errichtung von Photovoltaik-Anlagen auf Wohngebäuden. Die Belieferung von Endkundinnen und -kunden mit dem daraus erzeugten Strom erfolgt im Mieterstrommodell, wobei der Stromanteil, der nicht im Gebäude verbleibt, gemäß dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) direkt ins öffentliche Netz eingespeist und vergütet wird.

2. Errichtung und Betrieb von Kraftwärmekopplungs-Anlagen

Die Investitionstätigkeit der Gesellschaft betrifft die Errichtung von Blockheizkraftwerke (BHKW) zur Erzeugung von Wärme und Strom. Die Belieferung von Endkundinnen und -kunden mit dem daraus erzeugten Strom erfolgt im BHKW-Mieterstrommodell. Der Stromanteil, der nicht im Gebäude verbleibt, wird gemäß dem Kraft-Wärme-Koppelungsgesetz (KWKG) direkt ins öffentliche Netz eingespeist und vergütet. Die erzeugte Wärme wird der/dem Gebäudeeigentümer/-in geliefert.

3. Belieferung von Endkundinnen und -kunden

In diesem Geschäftsfeld werden private und gewerbliche Endkundinnen und -kunden mit Strom aus Erneuerbaren Energien gemäß Herkunftsnachweisregister beliefert. Die Belieferung ist auf die Metropolregion Berlin / Brandenburg begrenzt.

KommunalPartner GmbH (KP): 100 %

Die Berliner Stadtwerke KommunalPartner GmbH ist auf dem regionalen Energiemarkt als Energieerzeuger, Energieversorger und Energiedienstleister tätig, investiert in Produktionskapazitäten von Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien und unterstützt damit eine klimaverträgliche Versorgung, vornehmlich des Landes Berlins und seiner Einrichtungen.
Die Gesellschaft zeichnet sich dadurch aus, dass sie die „Inhouse-Vergabefähigkeit“ besitzt, die sich nach § 108 des Gesetzes für Wettbeschränkungen (GWB) richtet. Hiernach ist eine Vergabe durch einen öffentlichen Auftraggeber an eine juristische Person des privaten Rechts von der Verpflichtung zur Ausschreibung bei Überschreiten von Grenzwerten freigestellt. Dadurch ist es dem Land Berlin und seinen Tochtergesellschaften möglich, Aufträge im Bereich von Energieeffizienz und erneuerbaren Energien direkt an die BSW KommunalPartner zu vergeben.

Die Gesellschaft ist in folgenden Geschäftsfeldern tätig und erbringt diese Leistungen fast ausschließlich (> 80% des Umsatzes) für kommunale Unternehmen.

1. Energieerzeugung

Die KP investiert in Anlagen zur Produktion von erneuerbaren Energien. Der Schwerpunkt liegt auf Investitionen in Blockheizkraftwerke, Photovoltaikanlagen und komplexen Quartierslösungen, die dezentral im Berliner Stadtgebiet vornehmlich beim Land Berlin, den Bezirken sowie den Landesbeteiligungen installiert werden.

2. Dienstleistungen

Die KP bietet u. a. Beratungsleistungen zur Energieeffizienzsteigerung und im Gebäudemanagement an. Die Erarbeitung alternativer Energieversorgungskonzepte für Stadtentwicklungsquartiere und verschiedene Contracting-Modelle stehen ebenfalls im Fokus der Dienstleistungsentwicklung. Darüber hinaus werden mit der Errichtung und dem Verkauf von Photovoltaikanlagen Investitionen für Dritte erbracht. Umsätze (inkl. Bestandsveränderungen) mit öffentlichen Auftraggebern [in % und Mio. €]
  • 2018 und 2019 gem. Jahresabschluss
  • 2020 ff. gem. Wirtschaftsplan (Prognose der Geschäftsentwicklung)
Jahr 2018 2019 2020 2021 2022 2023
Kommunaler Umsatz in % 100 100 100 100 100 100
Umsatz in Mio. € 0,02 1,34 132,9 131,7 132,9 136,6