Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Landgericht Berlin: Klage auf Räumung und Herausgabe eines Grundstückskomplexes in Berlin-Kreuzberg in erster Instanz erfolgreich (PM Nr. 27/2021)

Pressemitteilung vom 10.06.2021

Der Präsident des Kammergerichts
Elßholzstraße 30 – 33, 10781 Berlin

Die Zivilkammer 19a des Landgerichts Berlin hat in dem Verfahren 19a O 103/20 aufgrund der heutigen mündlichen Verhandlung mit Urteil ebenfalls vom heutigen Tage den beklagten Verein zur Herausgabe und Räumung eines aus drei Grundstücken ohne Häuser bestehenden Grundstückskomplexes in der Köpenicker Straße in Berlin-Kreuzberg verurteilt, sodass die Klage der Grundstückseigentümerin – einer GmbH – in erster Instanz insoweit Erfolg hatte.

Die Zivilkammer 19a des Landgerichts Berlin hat in der heutigen mündlichen Verhandlung die Sach- und Rechtslage mit den Parteien erörtert, am Schluss der heutigen Sitzung aber nur den Tenor des Urteils verkündet. Wegen der Einzelheiten der Gründe für diese Entscheidung müssen daher die schriftlichen Urteilsgründe abgewartet werden, die noch nicht vorliegen.

Dieses Urteil ist noch nicht rechtskräftig; es kann dagegen Berufung beim Kammergericht innerhalb von einem Monat nach Zustellung der schriftlichen Urteilsgründe eingelegt werden.

Landgericht Berlin: Urteil vom 10. Juni 2021, Aktenzeichen: 19a O 103/20

Thomas Heymann
Pressesprecher der Berliner Zivilgerichte

Bei Rückfragen: Pressestelle der Berliner Zivilgerichte
(Tel: + 49 (0)30 9015-2290)