Facheinschätzungen

Die hier in nächster Zeit zur Verfügung gestellten rechtswissenschaftlichen Facheinschätzungen zu konkreten Problemlagen aus der Arbeit der Berliner Beratungseinrichtungen wurden von Maria Ketteler, Prof. Dr. Susanne Baer, LL.M. sowie Dr. Sarah Elsuni, Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Geschlechterstudien, Humboldt-Universität zu Berlin, im Auftrag von und in Kooperation mit der Landesstelle für Gleichbehandlung – gegen Diskriminierung erstellt.

Dieses Angebot dient dazu, die rechtliche Dimension in der Beratungsarbeit zu Diskriminierung zu stärken und für Beratende, Akteurinnen und Akteuren, Ratsuchende und andere Interessierte relevante und praxisnahe Informationen bereitzustellen.

Die Facheinschätzungen gehen auf ein breites Spektrum antidiskriminierungsrechtlicher Grundsatzfragen ein. Es geht aber weder um Rechtsauskunft im Einzelfall noch um Prognosen zum Erfolg eventueller juristischer Schritte. Es konnten auch nicht immer alle einschlägigen Regelungen geprüft werden. Das gilt insbesondere für Internationales Recht – Völkerrecht – Menschenrechte. Auch ist darauf hinzuweisen, dass sich die Rechtslage fortlaufend ändert und durch Gerichte unterschiedlich interpretiert werden kann.