Das Büro des Landes Berlin bei der EU

Die Aufgaben und der Einfluss der Regionen in der EU haben in den letzten Jahren und insbesondere durch den Vertrag von Lissabon eine hohe Aufwertung erfahren. Eine wirksame Beteiligung der deutschen Länder an der europäischen Rechtsetzung, die innerstaatlich durch Artikel 23 Grundgesetz abgesichert ist, setzt eine frühzeitige Information und Bewertung der europäischen Initiativen und Vorhaben voraus. Zur Wahrnehmung und Sicherung seiner Interessen in Europa hat Berlin 1989 sein Büro in Brüssel eröffnet.

Die Schwerpunkte der Arbeit des Berliner Büros sind:

  • Information der Berliner Verwaltung über aktuelle Entwicklungen im legislativen und nichtlegislativen Bereich der EU-Politik, insbesondere im Bereich der Strukturfonds und EU-Förderprogramme („Frühwarnsystem”)
  • Einbringen der Berliner Interessen und Positionen in den europäischen Meinungsbildungs- und Entscheidungsprozess, insbesondere durch Kontaktpflege zu den europäischen Institutionen wie EU-Kommission und Europäisches Parlament, zu Regional- und Kommunalbüros, Netzwerken (z. B. Eurocities, Hauptstädte und Hauptstadtregionen) und Verbänden
  • Vorbereitung von Sitzungen des Ausschusses der Regionen für die Berliner Mitglieder
  • Darstellung der Landesinteressen und Landeskompetenzen durch die Konzeption und Organisation von Fachveranstaltungen u. a. in Kooperation mit der Repräsentanz der Berliner Wirtschaft (Berlin Partner GmbH) und der Vertretung des Landes Brandenburg bei der EU
  • Stärkung der Europakompetenzen der Berliner Verwaltung durch die Initiierung und Organisation von Fortbildungsseminaren und Besuchen in Brüssel für Führungskräfte der Senatsverwaltungen, Bezirke und nachgeordneten Behörden
  • Entwicklung bzw. Unterstützung von europäischen Kooperationsprojekten
  • Erstberatung zu europäischen Fördermitteln
  • Unterstützung der städtepartnerschaftlichen Zusammenarbeit zwischen der Hauptstadtregion Brüssel und Berlin
  • Präsentation der kulturellen Vielfalt Berlins und allgemeine Information über Berlin für nationale und internationale Besuchergruppen sowie bei Anfragen aus Belgien

Übersicht der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Berliner Büro

  • Dr. Volker Löwe
    Leiter des Büros
    Tel. 00322 73 800 72

    E-Mail

    Grundsatzangelegenheiten, Europäisierung der Verwaltung, Städtepartnerschaft Berlin-Brüssel

  • Renate Voelpel
    Stellv. Leiterin
    Tel. 00322 73 800 77
    E-Mail

    Ausschuss der Regionen, KGRE,
    Finanzpolitik, Haushalt, Gesundheits – und
    Sozialpolitik, Digitale Agenda, Medien,
    Bürgerschaftliches Engagement

  • Sonja Haertel
    Referentin
    Tel. 00322 73 800 74
    E-Mail

    Wirtschaftspolitik, Regionalpolitik,
    Wettbewerbspolitik

  • Julia Önel
    Referentin
    Tel. 00322 73 800 78
    E-Mail

    Rechtspolitik, Vertragsrecht und institutionelle Fragen, Verbraucherschutz

  • NN
    Referent/in
    Tel. 00322 73 800 75

    Bauen/Wohnen, Stadtentwicklung, Verkehr,
    Energie, Umwelt, Demografischer Wandel,
    öffentliches Auftragswesen

  • Alexander Schnurbusch
    Referent
    Tel. 00322 73 800 83
    E-Mail

    Beziehungen zum EP, Arbeit, Integration, Frauen, Kultur

  • Dr. Anja Lurson
    Referentin
    Tel. 00322 73 800 73
    E-Mail

    Forschung, Wissenschaft, Bildung, Jugend

  • Simone Hapel
    Referentin
    Tel. 00322 73 800 82
    E-Mail

    Innenpolitik, Sport, Berliner Bezirke, Erweiterung

  • Astrid Wodrich
    Verwaltung
    Tel. 00322 73 800 71
    E-Mail

    Veranstaltungsmanagement, allg. Verwaltungsangelegenheiten

  • Annick Nevens
    Verwaltung, Sekretariat
    Tel. 00322 73 800 70
    E-Mail

    Organisation, Verwaltung, Sekretariat, Veranstaltungen

  • Sabine Riemenschneider
    Verwaltung, Sekretariat
    Tel. 00322 73 800 70
    E-Mail

    Organisation, Verwaltung, Sekretariat,
    Veranstaltungen, IT- Angelegenheiten