Wettbewerb

preistraegerinnen_und_laudatorinnen

Unternehmerischer Erfolg ist wichtig und verdient Anerkennung.

„Berliner Unternehmerin des Jahres“ – mit dieser Auszeichnung würdigt das Land Berlin seit 2004 engagierte Berliner Unternehmerinnen, die den Wirtschaftsraum Berlin erfolgreich mitgestalten.

Die Wettbewerbsjury besteht aus unabhängigen Expertinnen und Experten. Bereits zum neunten Mal prämieren sie Unternehmerinnenpersönlichkeiten, die mit ihren herausragenden Leistungen die Berliner Wirtschaft bereichern und die Vorbildfunktion für Frauen auf dem Weg in die Selbstständigkeit besitzen.

Und das ist neu in diesem Jahr:

Erstmals wird der Preis an Unternehmerinnen in drei Kategorien vergeben.
  • Kleinstunternehmen (1 bis 9 Mitarbeitende), die mind. 5 Jahre am Markt sind.
  • KMUs und Großunternehmen (ab 10 Mitarbeitenden), die mind. 5 Jahre am Markt sind
  • Unternehmen, die jünger als 5 Jahre alt sind („Newcomer“)

Neben Einzelinhaberinnen und/oder Geschäftsführerinnen sind auch Teams zugelassen. Voraussetzung ist, dass bei mehreren Gesellschaftern und/oder Gesellschafterinnen mehr als 50 Prozent der Firmenanteile in Frauenhand liegen. Sind Risikokapitalgeber und/oder -geberinnen am Unternehmen beteiligt, muss erklärt werden, dass diese keinen Einfluss auf die Unternehmensführung ausüben.

Aus allen bis zum 10. September 2020 eingegangenen Bewerbungen ermittelt die Jury für jede Kategorie die Finalistinnen. Die Erstplatzierten erhalten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro. Alle drei dürfen sich ferner auf eine Trophäe und ein Videoporträt freuen.

Mitmachen lohnt sich also!

Ramona Pop, Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe, wird die drei „Berliner Unternehmerinnen 2020/21“ im Rahmen einer festlichen Gala würdigen. Diese ist für den 24. Februar 2021 geplant*.

Den Bewerbungsbogen „Berliner Unternehmerinnen 2020/2021” können Sie hier herunterladen.

Wettbewerbsbogen 2020/2021

Bewerbungsbogen 2020/2021

PDF-Dokument (713.0 kB)

*Unternehmerinnentag und Preisverleihung finden entsprechend der dann geltenden Senatsverordnung für Veranstaltungen und unter Berücksichtigung eines Schutz- und Hygienekonzepts statt. Bitte beachten Sie die Terminverschiebung: Ursprünglich war der 29. Oktober 2020 für die Preisverleihung angedacht.

Details zur Auszeichnung der „Berliner Unternehmerin 2018/19“ finden Sie hier.