Aktuelle Sprache: Deutsch

Dalia Stasevska & Aphrodite Patoulidou

Termin-Details

Tickets für diesen Termin buchen

Karte

Es folgt eine Kartendarstellung.Karte überspringen

Zum Stadtplan

Ende der Karte.

Verkehrsanbindungen

1 weiterer Termin

Teil von:

Dalia Stasevska & Aphrodite Patoulidou

Symphoniekonzert mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin

Dalia Stasevska

Dalia Stasevska

Zum Konzert
Jean Sibelius gelang Anfang des 20. Jahrhunderts etwas Unvergleichliches: Die finnische Regierung erklärte seinen 50. Geburtstag zum nationalen Feiertag – so etwas muss ein:e Komponist:in erst einmal schaffen! Zu diesem Anlass sollte der Nationalheld eine Sinfonie komponieren und ihre Uraufführung selbst dirigieren – und das tat Sibelius. Seine Fünfte Symphonie erlangte solche Berühmtheit, dass sie bis in die 2000er hinein in verschiedenen Popsongs zitiert wurde, darunter ›Beach Baby‹ von The First Class, ›A Love Supreme‹ von John Coltrane und ›Oh What A Life‹ von den Play People.

Ähnlichen Erfolg hatte auch Benjamin Brittens Liederzyklus ›Les Illuminations‹, der im Januar 1940 in der Aeolian Hall in London uraufgeführt wurde – es ist eine seiner aufregendsten und energiegeladensten Kompositionen überhaupt. Grundlage ist die fantastische und lebhafte Poesie Arthur Rimbauds.

Andrea Tarrodis ›Birds of Paradise‹ ist ein kurzes, impressionistisch anmutendes Werk, in dem sich durch ein kolossales Crescendo eine bunte Vogelwelt Bahn bricht und die Zuhörer:innen verzaubert – und das auch noch mit einer guten Prise Humor.

Programm
Andrea Tarrodi
›Paradisfåglar II‹Benjamin Britten
›Les illuminations‹ für Sopran und OrchesterJean Sibelius
Symphonie Nr. 5 Es-Dur

Mitwirkende
Dalia Stasevska
  • Aphrodite Patoulidou – Sopran
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Künstler/Beteiligte: Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Alternative Veranstaltungen

Spielende Insel - ein Kammermusikprojekt

Spielende Insel lädt zu dem Kammermusik- und Kunstevent „unvollkommene Schönheit“ im Kühlhaus Berlin ein. Im Fokus stehen Schuberts Klaviertrios Op.99 und Op.100, Werke die am Lebensende des Komponisten entstanden sind und die mit verstörender Ehrlichkeit... mehrzu: Spielende Insel - ein Kammermusikprojekt

Termin:
Sonntag, 02. Juni 2024, 19:30 Uhr
Ort:
Kühlhaus (Kubus)
Adresse:
Luckenwalderstraße 3, 10963 Berlin
Preis:
ab 24,00 €

Alexandre Kantorow

Die Presse feiert Alexandre Kantorow als »wiedergeborenen Liszt«  – weil bei ihm selbst die schwierigsten Stücke herrlich entspannt und locker rüberkommen. 2019 gewann der Pianist als erster Franzose den renommierten Tschaikowsky-Wettbewerb und startete... mehrzu: Alexandre Kantorow

Nächster Termin:
Klavier
Termin:
Sonntag, 02. Juni 2024, 20:00 Uhr
Ort:
Philharmonie Berlin – Kammermusiksaal
Adresse:
Herbert-von-Karajan-Straße 1, 10785 Berlin-Tiergarten
Preis:
ab 19,92 €

LEONKORO QUARTET

Der Name ist Programm: Leonkoro ist das Esperanto-Wort für „Löwenherz“, und mit ihren mitreißenden Auftritten und mutigen Interpretationen haben sich die vier Musiker:innen des 2019 gegründeten Leonkoro Quartet innerhalb kürzester Zeit den Ruf als eines... mehrzu: LEONKORO QUARTET

Nächster Termin:
Leonkoro Quartet - Streichquartette von Shaw, Janácek, Brahms
Termin:
Donnerstag, 06. Juni 2024, 19:30 Uhr
Ort:
Pierre Boulez Saal
Adresse:
Französische Straße 33 D, 10117 Berlin-Mitte
Preis:
ab 25,25 €

Chortreff@Luisen

Diesmal gibt es beim Chortreff@Luisen ein Heimspiel. Das Luisen-Vocalensemble, ein gemischter Kammerchor mit Schwerpunkt auf Vokalmusik des 19./20. Jahrhunderts empfängt den Chor der University of Louisville, USA. Die Cardinal Singers sind vielfach ausgezeichnet,... mehrzu: Chortreff@Luisen

Termin:
Donnerstag, 06. Juni 2024, 20:00 Uhr
Ort:
Luisenkirche
Adresse:
Gierkeplatz, 10585 Berlin-Charlottenburg
Preis:
ab 10,00 €

Mehr Veranstaltungen der Kategorie "Klassische Konzerte" anzeigen…

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.