Abgesagt: Rathausforum und Marx-Engels-Forum – Berlin Mitte neu denken!

3. Stadtlabor | Identität, Geschichte und Vision

Stadtlabor ›Identität‹ | 17.3.2020 | 18 – 21 Uhr | Stadtwerkstatt

 

Die Veranstaltung ist für den 17. März abgesagt. Ein neuer Termin wird schnellstmöglich bekannt gegeben.

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen hat entschieden, alle öffentliche Veranstaltungen mit mehr als zehn Teilnehmenden abzusagen, um einen Beitrag zur Verlangsamung der Verbreitung des Corona-Virus zu leisten. Diese Regelung gilt zunächst bis einschließlich 21. April 2020.

Die anstehenden Veranstaltungen der Stadtwerkstatt werden abgesagt. Dies betrifft insbesondere:

Das Stadtlabor am 17. März – abgesagt
Den Projektwerkraum am 2. April – abgesagt

Auf die anstehenden Veranstaltungen hatten wir uns sehr gefreut. In den nächsten Tagen werden wir überlegen, wie auch in dieser Situation der Beteiligungsprozess zur Berliner Mitte weiterhin ermöglicht werden kann. Wir sind zuversichtlich, mit Ersatzformaten weiterhin mit Ihnen arbeiten zu können.

Wir halten Sie über den Werkstattbericht auf dem Laufenden.
Sollten Sie Rückfragen haben, wenden Sie sich gerne an uns.

————————————

Das Land Berlin lobt im Frühjahr den Wettbewerb zur Grün- und Freiflächengestaltung des öffentlichen Raumes am Berliner Rathaus aus. Visionäre Ideen und umsetzbare Entwürfe für zukunftsweisende Nutzungen und Mobilität zu entwickeln, werden die wichtigsten Aufgaben der Planenden sein. Informieren Sie sich und bringen Sie Ihre Erwartungen und Ideen ein.

Bisher fanden zwei öffentliche Stadtlabore im Rahmen der Stadtwerkstatt statt. Am Dienstag, den 21.01.2020 ging es um die Themen Nutzung, Aufenthalt und Orientierung sowie Sicherheit. Hier leisteten 60 Teilnehmer*innen in der Stadtwerkstatt ihren Beitrag für die Wettbewerbsvorbereitungen.
Dienstag, den 18.02.2020 standen die Themen Mobilität, Grün und Resilienz im Fokus. Auch hier fanden sich mehr als 70 Teilnehmer*innen zur Diskussion und zur gemeinsamen Arbeit auf Plänen des Areals ein.

Das dritte und letzte Stadtlabor findet am Dienstag, dem 17.03.2020 von 18 – 21 Uhr in der Stadtwerkstatt statt. Dann sind die Themen Identität, Geschichte und Vision. Außerdem wird eine Zusammenfassung der bisherigen Stadtlabore im Vorfeld des Wettbewerbs präsentiert und die Bürgervertretung mit Stellvertretung für das Preisgericht gewählt.

Folgende Inputvorträge von Experten wird es im 3. Stadtlabor außerdem geben:

  • Paul Spies // Museumsdirektor der Stiftung Stadtmuseum Berlin
  • Carl Zillich // Kuratorischer Leiter IBA Heidelberg
  • Martin Rein-Cano // Landschaftsarchitekt topotek 1
Im Stadtlabor am 17. März stellen sich die Kandidaten mit einem kurzen Statement zu folgenden Fragen vor:
  • Wie werden Sie die Bürger- und Nutzerperspektiven aller Bürger*innen und Nutzer*innen in der Jurysitzung vertreten?
  • Was ist Ihre Haltung zum Rathaus- und Marx-Engels-Forum?

Die Vorstellung der Kandidat*innen und die Wahl finden im letzten Stadtlabor am 17.03.2020 statt.

Die Ergebnisse der Veranstaltungen fließen zusammen mit den bekannten Bürgerleitlinien und Planungsgrundlagen der Sondierungsphase in die Auslobung des Wettbewerbs ein.

Themenpapiere zur Vorbereitung der Stadtlabore

Themenpapier: »Identitäten – Alltag | Geschichte | Zukunft« | PDF 2,4 MB

Themenpapier: »Resilienz« zur Vorbereitung des Freiraumwettbewerbs Rathaus-Marx-Engels-Forum | PDF 1,9 MB

Themenpapier: »Verkehr« zur Vorbereitung des Freiraumwettbewerbs Rathaus-Marx-Engels-Forum | PDF 3,3 MB

Themenpapier: Bewegen, Orientieren und Sicherheit Vorbereitung des Freiraumwettbewerbs Rathaus-Marx-Engels-Forum | PDF 4 MB

Themenpapier: Nutzungen, Aufenthalt, Veranstaltungen und Gesundheit Vorbereitung des Freiraumwettbewerbs Rathaus-Marx-Engels-Forum | PDF 4,3 MB

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Die Veranstaltung und das Wettbewerbsverfahren werden ausgerichtet von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen in Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und dem Bezirksamt Mitte von Berlin.

Ansprechpartnerin bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen:
Maria Rünz II D 22
Abteilung Städtebau und Projekte
Referat für Architektur, Stadtgestaltung und Wettbewerbe
Württembergische Straße 6, 10707 Berlin
maria.ruenz@sensw.berlin.de