Ausschreibungen

Illustration zum Finden des richtigen Ordners
Bild: beermedia - Fotolia.com

Interessenbekundung für Leistungen der ergänzenden Lernförderung (§ 28 Abs. 4 SGB II)

Institutionen oder Personen, die Leistungen der ergänzenden Lernförderung für Schülerinnen und Schüler anbieten, können ihr Interesse unmittelbar an die Berliner Schulen richten. Einzelheiten, insbesondere über Umfang und Vergütung, entnehmen Sie bitte dem untenstehenden Merkblatt.

Informationen zur ergänzenden Lernförderung als Leistung aus dem Bildungspaket und Musterverträge finden Sie auf unseren Seiten zum Bildungspaket.

Interessenbekundungen für Anbieter von Leistungen der ergänzenden und außerunterrichtlichen Förderung und Betreuung an Ganztagsschulen

Dieser Ausschreibungen liegen die Vorgaben des § 19 Schulgesetz Berlin (SchulG) sowie der Schülerförderungs- und betreuungsverordnung (SchüFöVO) zugrunde.
Es werden alle interessierten Anbieter aufgefordert, ihr Interesse für die Erbringung von Leistungen der außerunterrichtlichen und ergänzenden Förderung und Betreuung für die folgenden Schulen zu bekunden:

Aufruf zur Interessenbekundung für die Ludwig-Bechstein-Grundschule

Bewerbungsfrist: 30. April 2017

PDF-Dokument (56.8 kB)

Aufruf zur Interessenbekundung für die Schule Am Breiten Luch

Bewerbungsfrist: 30. April 2017

PDF-Dokument (54.9 kB)

Aufruf zur Interessenbekundung für die Grundschule am Hollerbusch

Bewerbungsfrist: 31. März 2017

PDF-Dokument (150.8 kB)

Interessenbekundungsverfahren für Schulberaterinnen und Schulberater im Bereich Begabungsförderung

Die Koalitionsvereinbarung sowie eine Bund-Länderinitiative der KMK haben für die kommenden Jahre das Ziel, Talente und Begabungen aller Schülerinnen und Schüler aus allen Schularten noch stärker aufzuspüren und passgenau im Rahmen der Entwicklung zur inklusiven Ganztagsschule zu fördern. Dazu entwickelt Berlin ein umfassendes Programm.

Im Mittelpunkt steht dabei die Unterstützung der Schulen bei der Erarbeitung eines Leitbildes mit Ausrichtung auf eine leistungsfördernde Schul- und Unterrichtsentwicklung.

Interessenbekundung für Schulberaterinnen und Schulberater

Bewerbungsfrist: 15. April 2017

PDF-Dokument (34.7 kB)

Interessenbekundung für die Leitung des Zentrums für Sprachbildung

Das Zentrum für Sprachbildung (ZeS) sucht eine Lehrkraft, die im Rahmen des Gesamtstädtischen Schwerpunktes „Durchgängige Sprachbildung“ die Leitung des Zentrums für Sprachbildung übernimmt.
Die Leitung des Zentrums für Sprachbildung hat die Gesamtverantwortung für die fachliche, personelle und organisatorische Steuerung der Einrichtung. Neben pädagogischen und konzeptionellen Aufgaben sind verwaltungstechnische Arbeiten zu erledigen.

Interessenbekundung für die Leitung des Zentrums für Sprachförderung

Bewerbungsfrist: 31. März 2017

PDF-Dokument (67.5 kB)

Interessenbekundung für eine Lehrkraft am Institut für Schulqualität der Länder Berlin und Brandenburg e.V.

Das Institut für Schulqualität der Länder Berlin und Brandenburg e.V. (ISQ) sucht eine Lehrkraft (50%) aus dem Primarbereich, die ein starkes Interesse an Fragen der Schul- und Unterrichtsentwicklung hat und bereit ist, mit der eigenen fachlichen Expertise und Erfahrung an der praxisdienlichen Forschung und Servicetätigkeit am ISQ mitzuwirken.

Interessenbekundung für eine Lehrkraft am ISQ

PDF-Dokument (284.1 kB)

Interessenbekundung von Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen für die Inklusive Schulberatung von Berufs- und Studienorientierung-Teams (BSO-Teams)

Gesucht werden sechs Lehrkräfte ab dem 1. August 2017, die die BSO-Teams an Schulen aller allgemeinbildenden Schularten mit Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf oder Behinderungen bzgl. der speziellen Bedürfnisse dieser Zielgruppe bei der Berufsorientierung und des Übergangs in Ausbildung und Arbeit fortbilden und beraten (Schulberaterinnen/Schulberater).

Interessenbekundung Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen

PDF-Dokument (86.6 kB)