Was ist der Berliner Verwaltungspreis?

Berliner Verwaltungspreis

Der Berliner Verwaltungspreis wurde 2020 initiiert. Er zeichnet unter dem Motto „Zukunft innovativ gestalten“ Projekte und Vorhaben der Berliner Behörden aus, die die Weiterentwicklung einer zukunftsorientierten Verwaltung unterstützen. Gesucht werden viele kreative Ideen, die helfen, den Service und die Angebote für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt zu verbessern und/oder die Zusammenarbeit in der Verwaltung zu optimieren.

Weiße Pfeile deuten auf das Wort "Info"

Worum geht es?

Die Berliner Verwaltung zeigt immer wieder, dass die Mitarbeitenden des öffentlichen Dienstes in der Lage sind, besondere Herausforderungen zu meistern. Mit viel Engagement und neuen Ideen wird der Wandel zu einer modernen und innovativen Verwaltung vorangetrieben. Diese kreativen Ideen und Projekte sind es wert, vorgestellt und ausgezeichnet zu werden.

Bewerbungen für den Berliner Verwaltungspreis können in folgenden Kategorien eingereicht werden:

  • Innovativer Service für Bürgerinnen und Bürger und Kundinnen und Kunden
  • Prozess- und Qualitätsmanagement sowie ressortübergreifende Zusammenarbeit
  • Personalmanagement inkl. Diversity.
Jetzt bewerben!

Bewerbungszeitraum und wer kann sich bewerben?

Die Bewerbungsphase des „Berliner Verwaltungspreises 2022“ startet am 3. August 2022 mit dem Freischalten des Bewerbungsformulars und endet am 14. Oktober 2022.

Alle – auch in den vergangenen Jahren – eingereichten Projekte und Vorhaben sind in der Innovationslandkarte veröffentlicht.

Teilnahmeberechtigt sind alle Verwaltungen der unmittelbaren Berliner Landesverwaltung.

Mehrere Personen besprechen auf einem Tisch liegende Diagramme

Wer sind die Jurymitglieder?

Ein Expertinnen- und Expertenteam aus Verwaltung und Wissenschaft bewertet die Wettbewerbsbeiträge. Den Vorsitz übernimmt in diesem Jahr der Chief Digital Officer der Berliner Verwaltung, Dr. Ralf Kleindiek. Der Jury 2022 gehören des Weiteren an:
  • Jana Borkamp: Staatssekretärin in der Senatsverwaltung für Finanzen
  • Daniela Ortmann: Vorsitzende des Hauptpersonalrates für die Behörden, Gerichte und nichtrechtsfähigen Anstalten des Landes Berlin
  • Prof. Dr. Susanne Meyer: Erste Vizepräsidentin – Studium und Studierendenservice – an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
  • Katarina Niewiedzial: Beauftragte des Berliner Senats für Integration und Migration
  • Wolfgang Schyrocki: Direktor der Verwaltungsakademie Berlin
  • Martin Hikel: Bezirksbürgermeister im Bezirksamt Neukölln von Berlin.
Berliner Verwaltungspreis

Wer erhält den Verwaltungspreis?

In jeder Kategorie werden bis zu drei der jeweils eingereichten Projekte oder Vorhaben besonders gewürdigt und im Rahmen einer Preisverleihung ausgezeichnet.