Informationen für öffentliche Auftraggeber

Vergabeplattform Berlin

Regelungen für die landesunmittelbare Verwaltung

Die elektronische Vergabe von Lieferungen und Leistungen sowie von Konzessionen der landesunmittelbaren Verwaltung hat über die Elektronische Bekanntmachungs- und Vergabeplattform des Landes Berlin zu erfolgen (Nr. 8.3 AV zu § 55 LHO).

Im Sinne einer einheitlichen und wirtschaftlichen Lösung für das Land Berlin übernimmt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen zentral die Zuständigkeit für die technische Betreuung der Vergabeplattform für die Ausschreibung von Bau-, Liefer- und Dienstleistungen.

Regelungen für die mittelbare Landesverwaltung, für Beteiligungsunternehmen des Landes Berlin sowie für Zuwendungsempfänger

Grundsätzlich ist der mittelbaren Landesverwaltung sowie den Beteiligungsunternehmen des Landes Berlin freigestellt, welche Vergabeplattform sie nutzen.

Für Zuwendungsempfänger gelten die Regelungen der AV zu § 44 LHO mit den zugehörigen Anlagen. In Fällen, in denen die elektronische Vergabe auch für Zuwendungsempfänger vorgesehen ist, ist ihnen freigestellt, welche Vergabeplattform genutzt wird.

Sofern die Nutzung der Elektronische Bekanntmachungs- und Vergabeplattform des Landes Berlin gewünscht wird, ist eine Beitrittserklärung zum Verfahren zu unterschreiben und den Verfahrensverantwortlichen für die eVergabe bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen zweifach zuzuleiten. Zusätzlich zur Beitrittserklärung ist ein Vertrag mit der Fa. RIB Software SE über die Kosten abzuschließen, die sich aus der Nutzung der Vergabeplattform ergeben. Mit der Beitrittserklärung ist der Ansprechpartner und örtliche Verfahrensbevollmächtigte für die eVergabe zu benennen.

Geschäftsstelle eVergabe

Sie haben Fragen zur Registrierung auf der Vergabeplattform Berlin? Bitte wenden Sie sich an die Geschäftsstelle eVergabe:

AWS-CONSULTING, Frau Krausz, evg@aws-consulting.de
Telefon-Hotline: 0174 541 62 24

Bekanntmachungsassistent - Wichtiger Hinweis

Der Bekanntmachungsassistent wurde zum 01. Oktober 2020 deaktiviert. Eine Nutzung ist nicht mehr möglich. Nähere Informationen finden Sie im Gemeinsamen Rundschreiben SenStadtWohn V M / SenWiEnBe II D Nr. 02/2020 vom 11. März 2020 über die Verbindliche Anwendung der Elektronischen Vergabe (eVergabe) im Land Berlin.