1. Projektwerkraum – Mittlere Spreeinsel

15. November 2018 | Einlass ab 17 Uhr, Veranstaltungsbeginn 18 Uhr

Werkraumarbeit
Bild: SenSW | Maren Schütze

Die Stadtwerkstatt Berliner Mitte wird konkret: In unserem ersten Projektwerkraum wird es um die Gestaltung mehrerer Projekte auf der ›Mittleren Spreeinsel‹ gehen. Einleitend wird Sie Herr Kühne, Leiter der Abteilung II ›Städtebau und Projekte‹ der ›Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen‹ in den Raum rund um die Spreeinsel einführen, die einzelnen Projekte kurz vorstellen und über deren partizipative Rahmenbedingungen aufklären. Im Anschluss können Sie sich an drei Stationen zum aktuellen Stand sowie zur Entwicklung folgender Projekte detailliert Informieren und sich mit eigenen Vorschlägen, Diskussionsbeiträgen und Empfehlungen einbringen:

Station „Breite Straße“:
Die Entwicklung des Projekts sowie der aktuelle Stand der Planung werden Ihnen vorgestellt. An Hand verschiedener Leitfragen erarbeiten Sie Empfehlungen zur weiteren Ausgestaltung des Projektes: Wie entsteht in der Breiten Straße ein lebendiger Kiez? Wie werden archäologische Funde auch künftig sichtbar bleiben? Wie kann die ehemals vorhandene Kleinteiligkeit der Bebauung auch heute wieder erlebbar gemacht werden?

Station „Bebauungsplan ehemaliges Staatsratsgebäude (heutige European School of Management and Technology) und Flussbad“:
Warum einen formellen Beteiligungsprozess nicht mal in einem lockeren Rahmen beginnen? Mit dieser Station wird der Start zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit im Rahmen des sich in Aufstellung befindlichen Bebauungsplans „ I-205“ für den Bereich rund um das ehemalige Staatsratsgebäude markiert. Sie können hier Ihre Anmerkungen in den Prozess einbringen. Unter anderem ist für die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen von großem Interesse, ob Sie sich eine stärkere Öffnung des denkmalgeschützten Gartens am ehemaligen Staatsratsgebäude wünschen.

Station Petriplatz:
Anders als bei den zuvor benannten Stationen ist die Planung zum Petriplatz weitestgehend abgeschlossen. Informieren Sie sich an dieser Station über den Projektstand und die nächsten Schritte.

Wann? 15. November 2018 | Einlass ab 17 Uhr, Veranstaltungsbeginn 18 Uhr
Wo? Stadtwerkstatt, Karl-Liebknecht-Straße 11 – die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich und nutzbar

15. November 21 Uhr | Eröffnung der wachsenden Ausstellung

Nach Ende des Projektwerkraumes am 15. November eröffnen wir um 21 Uhr die wachsende Ausstellung. Sie dokumentiert kontinuierlich und öffentlich den Prozess der Stadtwerkstatt. Dabei können Sie vor Ort in der Stadtwerkstatt mitmachen. Wie und womit erfahren Sie zur Eröffnung!