Coronavirus Covid-19

Aktuelle Informationen finden Sie auf der Seite des Landes Berlin.

Inhaltsspalte

Impfangebot für alle Beschäftigten im Justizvollzug und alle Justizwachtmeister*innen

Pressemitteilung vom 10.03.2021

Noch in dieser Woche erhalten alle 2.600 Beschäftigten im Berliner Justizvollzug ein Impfangebot. Auch die 600 Justizwachtmeisterinnen und Justizwachtmeister an den Gerichten erhalten ein Impfangebot. Das hat Justizsenator Dr. Dirk Behrendt seinen Mitarbeitenden mitgeteilt.

Dazu Dr. Dirk Behrendt: „Ich freue mich, dass die gesellschaftlich wichtige Arbeit im Justizvollzug und von Justizwachtmeister*innen anerkannt wird und wir allen ein Impfangebot machen können. Mir liegt die Gesundheit der Justiz-Beschäftigten am Herzen, auch deswegen würde ich mich sehr freuen, wenn viele das Impfangebot wahrnehmen. Im nächsten Schritt setzen wir uns für ein Impfangebot für alle Richter*innen und Staatsanwält*innen ein.“

In der Justiz haben die Betreuungsrichter*innen und das medizinische Personal der Justizvollzugsanstalten bereits vorab eine Impfeinladung erhalten. Für die Insassen des Berliner Justizvollzugs gilt die gleiche Reihenfolge wie für Menschen außerhalb der Haft.