Senatorin Yzer: Berliner Wirtschaft weiter erfolgreich – Rückgang der Arbeitslosigkeit

Pressemitteilung vom 02.11.2016

Die Berliner Wirtschaft ist auf stabilem Wachstumskurs, schafft viele neue Arbeitsplätze und entwickelt sich auch im laufenden Jahr äußerst positiv. Für 2016 wird von der Senatswirtschaftsverwaltung ein Wachstum von 3,0 % erwartet. Damit liegt Berlin oberhalb der Prognose der Bundesregierung für Deutschland, die 1,8 % beträgt. Auch im nächsten Jahr stehen die Signale auf Wachstum.

Cornelia Yzer, Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung:
„Die Berliner Wirtschaft bleibt erfolgreich und wird in diesem und im nächsten Jahr expandieren. Konjunkturmotoren sind besonders der in Berlin überdurchschnittlich stark ausgeprägte Dienstleistungssektor, aber auch das stabile und leistungsstarke Produzierende Gewerbe, bei dem der Bau dynamisch zulegt. Das Wachstum Berlins spiegelt sich immer mehr im Rückgang der Arbeitslosigkeit wider. Im Oktober 2016 waren 14.665 Personen weniger arbeitslos gemeldet als ein Jahr zuvor. Stark zugelegt haben bspw. die Wachstumsbranchen der unternehmensnahen Dienstleistungen sowie Information und Kommunikation. Dieser Jobzuwachs ist ein Schub für die Binnennachfrage.“

Für 2017 bestehen konjunkturelle Risiken, weil bspw. die Modalitäten und der Zeitpunkt eines Brexit noch nicht konkret feststehen. Die Berliner Wirtschaft wird aber dennoch aufwärtsgerichtet bleiben. Aus heutiger Sicht sind 2017 in Berlin etwa 2,2 % Wachstum zu erwarten. Damit wird ebenfalls der Bundesschnitt übertroffen (plus 1,4 %). Der private Konsum bleibt dabei eine wichtige Stütze der Konjunktur. Dabei wird Berlin auch im nächsten Jahr von zunehmenden Erwerbstätigenzahlen profitieren.