Wirtschaftssenatorin Yzer zu Beschäftigtenzahlen:

Pressemitteilung vom 05.01.2016
SoBesch

Unternehmen schufen alle 12 Minuten einen neuen Job

Zu den heute von der Bundesagentur für Arbeit veröffentlichten Zahlen zum Berliner Arbeitsmarkt sagt Cornelia Yzer, Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung:

“Berlin ist Boomtown bei neuen Jobs. Im Oktober 2015 waren im Vergleich zum selben Monat des Vorjahres 45.000 Menschen mehr in sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnissen. Diese Steigerung um 3,5 Prozent ist die stärkste Zuwachsrate von allen Bundesländern und auch den bundesweiten Wert von 2,3 Prozent hat die Hauptstadt weit übertroffen. Das klare Plus bei den Arbeitsplätzen ist ein Indiz für die hohe Dynamik des Wirtschaftsstandorts. Der Dank gilt den Unternehmen die von Oktober 2014 bis 2015 alle zwölf Minuten einen neuen Job geschaffen haben.“

Industrie sowie Bau liegen bei der Beschäftigung über dem Vorjahresstand, teilte die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung mit. Auch der Dienstleistungssektor expandiert in Berlin robust. Die wirtschaftsnahen Dienstleistungen mit rund 13.000 neuen Stellen sowie Gastgewerbe und Handel und die Wachstumsbranche Information/Kommunikation sind weitere Treiber beim Personalaufbau.