Kompositionsstipendien 2012 im Bereich der Neuen Musik

Pressemitteilung vom 03.11.2011

Die Berliner Kulturverwaltung vergibt auch im Jahr 2012 Kompositionsstipendien im Bereich der Neuen Musik.

Gefördert werden professionell arbeitende Komponistinnen und Komponisten, die ihren Wohnsitz in Berlin haben und an keiner Hochschule immatrikuliert sind. Die Stipendienvergabe steht unter dem Vorbehalt, dass die entsprechenden Mittel zur Verfügung stehen.

Bewerbungsschluss ist der 15. Januar 2012.

Die Kulturverwaltung des Berliner Senats ermöglicht in diesem Jahr erstmals eine Online-Bewerbung für dieses Förderprogramm. Der Link zum Online-Formular sowie das Informationsblatt zur Ausschreibung können im Internet unter http://www.berlin.de/sen/kultur/foerderung/informationen/maininfo.html#K2
aufgerufen werden.

Künstlerinnen und Künstler, die den Antrag ausnahmsweise per Hand ausfüllen möchten, können sich die Bewerbungsunterlagen bei der Kulturverwaltung des Berliner Senats, Brunnenstraße 188-190, 10119 Berlin-Mitte, abholen oder als doc-Datei zusenden lassen. Die Kulturverwaltung empfiehlt den Bewerberinnen und Bewerbern jedoch, die Möglichkeit der Online-Bewerbung zu nutzen.

Die Höhe der Stipendien beträgt voraussichtlich je 5.000 €. Es kann – je nach Art des beschriebenen Vorhabens – aber auch ein abweichender Betrag beantragt werden. Insgesamt stehen voraussichtlich 35.000 € zur Verfügung.

Eine unabhängige Jury entscheidet im März 2012 über die Vergabe der Projektmittel.
Sobald die Jury feststeht, wird sie im Internet unter dem oben angegebenen link veröffentlicht.
Nähere Informationen sind unter der Telefonnummer (030) 90228 713 zu erhalten.