Safer Internet Day: Staatssekretärin Toepfer-Kataw beim Medienparcours an der Hausburgschule in Friedrichshain

Pressemitteilung vom 06.02.2015

Verbraucherschutz-Staatssekretärin Sabine Toepfer-Kataw diskutiert am diesjährigen Safer Internet Day (Dienstag, 10. Februar) mit Schülerinnen und Schülern der Hausburgschule über den sicheren Umgang mit dem Internet. An der Friedrichshainer Grundschule startet die Deutsche Telekom AG an dem Tag unter dem Motto „Medien, aber sicher“ einen interaktiven Medienparcours, bei dem Kinder lernen sollen, ihr Verhalten im Netz richtig einzuschätzen.
„Verbraucherschutz gilt online und offline für Große und Kleine. Nach Umfragen hat schon mehr als die Hälfte der 10jährigen ein Smartphone und ist täglich fast eine halbe Stunde im Netz unterwegs. Wir wollen, dass Kinder wissen, was sie da tun, deshalb müssen wir möglichst früh mit der Aufklärung anfangen.“, so Sabine Toepfer-Kataw.

Medienparcours für Kinder am Safer Internet Day
Wann: Dienstag, 10. Februar, 9.30 Uhr – 10.30 Uhr
Wo: Turnhalle der Hausburgschule, Hausburgstraße 20, 10249 Berlin

Mehr Informationen zum Safer Internet Day finden Sie hier .

Wir freuen uns auf Sie!

Viele Grüße, Claudia Engfeld
(030) 9013-3633
pressestelle@senjust.berlin.de
www.berlin.de/senjust