Einladung zum Abschlussworkshop des Projektes "Too much information" an Berliner Schulen

Pressemitteilung vom 17.12.2014

Jugendliche sind als digital natives ständig im Internet und geben – bewusst und unbewusst – eine Vielzahl persönlicher Daten preis.
Die Deutsche Gesellschaft e.V. hat deshalb mit Unterstützung der Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz das Projekt „Too much information“ ins Leben gerufen und mittlerweile 15 Workshops an Berliner Schulen zum Thema Umgang mit und im Internet durchgeführt. Bei dem interaktiven Angebot haben mehr als 250 Schüler und Schülerinnen im Alter zwischen 11 und 18 Jahren mitgemacht.
Am abschließenden Workshop für das Jahr 2014 nimmt auch Verbraucherschutzstaatssekretärin Sabine Toepfer-Kataw teil.
Zum Workshop sind Medienvertreter herzlich eingeladen.

Wann: 19. Dezember 2014 um 09:00 Uhr im
Wo: Oberstufenzentrum Banken und Versicherungen, Alt Moabit 10, 10557 Berlin

Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen:
Hanns Schneider
Deutsche Gesellschaft e.V.,
Telefon: 030 884 12203
Hanns.Schneider@deutsche-gesellschaft-ev.de
www.deutsche-gesellschaft-ev.de