Vorsicht! Giftköder in verschiedenen Bezirken

Pressemitteilung vom 28.03.2012

Der Berliner Tierschutzbeauftragte Dr. Klaus Lüdcke warnt Hundebesitzer in den Bezirken Friedrichshain-Kreuzberg und Tempelhof-Schöneberg vor Giftködern auf Straßen, Plätzen und in Grünanlagen.

Auch Eltern mit kleinen Kindern sollten besonders aufmerksam sein, weil Kinder die Köder für essbar halten könnten. “Leider kommt es immer wieder vor, dass Hundehasser zu so heimtückischen Mitteln greifen”, so Dr. Lüdcke.

Hundebesitzer, die an ihrem Tier Auffälligkeiten feststellen, sollten unverzüglich einen Tierarzt aufsuchen. Telefonische Hilfe bietet Tag und Nacht auch der Giftnotruf unter der Telefonnummer 030-19240 .